06.08.2020

Publicis Deutschland

Gruppe holt «Agenturmänner des Jahres»

Dennis May verantwortet als Chief Creative Officer das kreative Profil, Christoph Pietsch wird Chief Growth Officer.

Im Rahmen ihres im Herbst 2019 angekündigten Vorsatzes, sich als eine der kreativsten Agenturgruppen in Deutschland zu etablieren, hat die Publicis Groupe nun zwei der renommiertesten Talente der Branche verpflichtet. Dennis May und Christoph Pietsch werden im Februar 2021 in Düsseldorf in den Funktionen Chief Creative Officer und Chief Growth Officer der Publicis Groupe Deutschland starten. Beide sind auf Holding-Ebene angesiedelt und berichten direkt an Frank-Peter Lortz, CEO Publicis Groupe DACH, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der 40-jährige May und der 34-jährige Pietsch kommen von DDB (Omnicom Group). May war dort zuletzt als Chief Creative Officer tätig, Pietsch wirkte in der Position des Chief Marketing Officers. Gemeinsam waren sie mit dafür verantwortlich, dass die Agentur 2019 die Spitze der deutschen Kreativrankings erreichte. Im Januar erhielten sie bei den Horizont-Awards die Auszeichnung «Agenturmänner des Jahres».

In der deutschen Publicis Groupe wird May, der über Jahre das kreative Produkt der DDB prägte und die Agentur zur kreativen Nummer eins in Deutschland machte, als neuer CCO die kreative Ausrichtung aller Agenturen verantworten. Dazu gehören am Markt stark positionierte Agenturmarken wie Digitas Pixelpark und MetaDesign ebenso wie massgeschneiderte «Power of One»-Kundenagenturen wie iBeauty (L’Oréal) und AXA next (AXA). Ein besonderer Fokus von Mays Arbeit wird auf der kreativen Kernmarke der Gruppe, Saatchi & Saatchi, liegen, die er zusammen mit CEO Christian Rätsch weiterentwickeln wird. 

Pietsch wird die Geschäftsentwicklung aller Agenturen der Publicis Groupe Deutschland vorantreiben und dabei auf dem bedeutenden Erfolg von «Power of One» auf dem lokalen Markt aufbauen, um den Kunden mehr Marketing, Business und digitale Transformation zu ermöglichen. Darüber hinaus wird er sich für die Gruppe um die Kommunikation und Entwicklung neuer Produkte und Services kümmern, die Kunden in Zeiten der Marketingtransformation unentbehrlich sind. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200921

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.