24.03.2023

Foundry

Gutes Timing für Werbekampagne einer Bank

Die Agentur hat in diesen Tagen eine neue Werbekampagne für Alpian gestartet. Mit den Claims wollen sie die Relevanz des Banking-Themas hervorheben – ob mit oder ohne Krise.

Die Zwillinge-Kampagne von der digitalen Privatbank Alpian geht in eine neue Runde. Seit einer Woche läuft die digitale Kampagne von der Privatbank Alpian in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Foundry im Internet. Die Botschaften: «Zeit für eine neue Bank?» oder «Nicht nur eine neue Bank. Eine neue Art des Bankings.», wie es in einer Mitteilung heisst. Bei der Frage ob sich die Werbekampagne auf die CS-Krise bezieht, halten sich Foundry und Alpian vage.


«Zunächst einmal verstehen wir, dass eine Finanzkrise alle betrifft», wird Roman Balzan, CMO von Alpian, in der Mitteilung zitiert. «Es geht uns nicht darum, jemanden zu treten, wenn er am Boden liegt. Die Kampagne basiert auf unserer Kernaufgabe, erstklassige Private-Banking-Dienstleistungen anzubieten.»

«Ehrlich gesagt ist die Kampagne auch ohne Krise relevant», so Sacha Moser, Gründer und CEO von Foundry, in der Mitteilung. «Bei unserer Partnerschaft in den letzten drei Jahren ging es darum, der Welt eine neue Art des Bankings vorzustellen. Weil die Menschen es verlangen. Man könnte die aktuellen Turbulenzen als Beweis dafür sehen, dass sich etwas an der Art und Weise, wie wir Bankgeschäfte tätigen, ändern muss.» (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.