10.08.2020

Maxomedia

Intelligent unterwegs mit einer neuen App

Mit der ersten Testversion der Smartway-App ermöglicht die SBB neu die Kombination von verschiedenen Mobilitätsanbietern. Wie bei der Rube-Goldberg-Maschine greifen alle Teile ineinander. Ein Spot zeigt dies auf.
Maxomedia: Intelligent unterwegs mit einer neuen App
SmartWay, eine neue App der SBB, soll als vernetzter Reiseassistent dienen. (Bild: Maxomedia)

SmartWay ist eine neue App der SBB, die als persönliche Reiseassistent dienen soll. Dafür zeigt die App in ihrer ersten Version alle verfügbaren Verkehrsmittel und passenden Verbindungen in der Nähe an – und setzt dabei auf Shared Mobility. Standorte von beispielsweise E-Trottis, CarSharing oder Velos und E-Bikes werden angezeigt und mit der Zugreise kombiniert, um so den sich rasch verändernden Mobilitätsbedürfnissen in urbanen Zentren Rechnung zu tragen. Die Aufgabe war, diesen neuen Service bekanntzumachen, wie Maxomedia in einer Mitteilung schreibt.

Eine App, eine Reise, ein Klick

Der Insight: Für Reisen über mehrere Transportmittel hinweg braucht es neu nur noch eine App. Alle Angebote sind miteinander verbunden und begleiten die Kunden auf der gesamten Reise, fast wie bei der Rube-Goldberg-Maschine. Am Anfang steht ein kleiner Stubs und führt zu einer Kettenreaktion. Die Maschine führt bestimmte Aufgaben absichtlich in zahlreichen komplizierten Einzelschritten aus und soll so bei der Beobachtung Vergnügen bereiten. Eine überraschende Darstellung des Kundennutzens.

Im Zentrum der Kampagne steht laut Mitteilung «ein visuell beeindruckendes Video», welches die nahtlose und vielfältige intermodale Mobilität darstellt. Für diesen Zweck wurde eigens eine Rube-Goldberg-Maschine gebaut. Ausgehend vom einminütigen Hauptspot wurden verschiedene weitere Zusammenschnitte für Online und Social-Media-Marketing produziert.

Verantwortlich bei der SBB: Reto Meissner (Leiter Marketing-Kommunikation), Sabine Weyeneth (Senior Kommunikationsmanagerin), Colette Manella (Projektleiterin Swiss Smart Mobility); verantwortlich bei Maxomedia: Bernhard Herzig (Gesamtverantwortung), Andrey Klemenkov (Kreation), Stefanie Pfeffer (Beratung), Claudia Fahrni (Projektmanagement), Christoph Hübner (Grafik); Produktionsfirma: analog/digital. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.