14.06.2021

Kuble

Kaffee wird per Segelboot geliefert

Die Segel für mehr Nachhaltigkeit sind gesetzt: Atinkana setzt auf Kaffeekreationen, die im Einklang mit der Natur entstehen und mit dem Segelschiff geliefert werden. Anfang Juni hat Kuble für Atinkana eine Performance-Marketing-Kampagne zur Erhöhung des Kaffeeverkaufs im Onlineshop lanciert.

Das Kaffee-Startup zeigt Flagge für konsequente Nachhaltigkeit, wie Kuble in einer Mitteilung vom Montag schreibt. Im Fokus stehen eine umfassende regenerative Landwirtschaft und ein klimafreundlicher Transport.

Atinkana


Die Bohnen werden an den Hängen des Nebelwaldes Kolumbiens von Hand gepflückt und mit Hilfe von Mauleseln transportiert. Anschliessend bringt ein Segelschiff die wertvolle Ware in Abhängigkeit von Winden und Gezeiten nach Amsterdam. Schliesslich gelangen die Bohnen mit dem E-Truck in die Schweiz, wo sie geröstet und verpackt werden.

Eine gute Story kann Meer

Die Kampagne vermittelt ausdrucksstarke Videos und Bilder, die das Atinkana-Team vor Ort in Kolumbien und auf dem Segelschiff gedreht hat. Mit der Story und den Kaffeeprodukten werden speziell Gourmets sowie umweltbewusste Menschen auf Facebook und Instagram angesprochen – und zum Besuch des Onlineshops animiert. Zudem werden Personen mit Interesse an Kaffee und Nachhaltigkeit über eine «Google Search Ads»-Kampagne abgeholt.

Kuble verantwortet das Setup von Tracking, Ad Accounts und Kampagnen sowie die laufende Betreuung und Optimierung der Performance-Aktivitäten. Das Atinkana-Team kümmert sich um den Content sowie um die Aktivitäten für Organic Social.

Die Kampagnen-Kapitäninnen

«Die Story berührt und motiviert jeden, der sie hört. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, diese unter die Leute zu bringen», kommentiert Esther Fischer, Digital Project Manager bei Kuble die Zusammenarbeit.

«Wir freuen uns, mit Kuble nicht nur eine Partnerin an Board zu haben, die in den Bereichen Performance Marketing, Social Media und Data & Analytics sehr kompetent ist, sondern gleichzeitig auch auf Nachhaltigkeit grossen Wert legt und dadurch unsere Mission und Story zu 100 Prozent mittragen und transportieren kann», sagt Corinne Koller – Mitgründerin von Atinkana. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210802

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.