20.06.2023

Berta / Kommunikationsplan

Klimaschutzgesetz-Kampagne aktiv mitgestaltet

Die Partneragenturen verantworten Werbemittel und Onlineauftritt sowie Kampagnenstrategie und Medienarbeit.

Die Schweizer Stimmbevölkerung hat am vergangenen Sonntag Ja zum Klimaschutzgesetz gesagt. Die Dachkampagne unter der Leitung des Vereins Klimaschutz Schweiz (VKS) vereinte über 200 Organisationen, Parteien, Verbände und Unternehmen. Die Agentur Berta Kommunikation durfte zusammen mit der Partneragentur Kommunikationsplan die Kampagne aktiv mitgestalten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Dachkampagne lief unter dem Claim «Schützen, was uns wichtig ist» und sollte aufzeigen, dass aktiver Klimaschutz gut fürs Klima, die Gesellschaft und die Innovationsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft ist.

Mit dem Gornergletscher als Key Visual sollte gemäss Mitteilung die Kampagne die Schweizerinnen und Schweizer dazu animieren, Verantwortung für die Schweiz, ihre Natur und nachfolgende Generationen zu übernehmen. Die Anschlussfähigkeit des Claims «Schützen, was uns wichtig ist» erlaubte es zahlreichen Mitstreitern, der Kampagne ebenfalls ihren Stempel aufzudrücken.

Berta verantwortete für die Dachkampagne die Kreation aller Werbemittel (Key Visual, Plakate, Inserate, Ads, POS & Merch), das Media Buying, Multimedia- und Videoproduktionen sowie den Online-Auftritt. Die Agentur konnte für den Online-Auftritt auf ihre technologischen Errungenschaften aus mehr als 20 nationalen Online-Abstimmungskämpfen zurückgreifen – von einem Testimonial Generator bis hin zu einer für die Kampagne entwickelten Aktionsplattform.

Mit interaktiven Display-Ads war die Kampagne in Zusammenarbeit mit Capture Media auf allen relevanten Schweizer Webseiten zu sehen, wie es weiter heisst. Und auch auf Social Media war die Dachkampagne unter anderem mit Erklär- und Testimonialvideos sowie regionalisierten Ads (beispielsweise «Aarau schützt, was wichtig ist») präsent. Mit der Produktion eines regionalisierten Hauswurfs in der Deutschschweiz und in der Romandie sollte die Kampagne gezielt die Stimmbürgerschaft in den Kantonen ansprechen.

Für die Kampagnenstrategie, Medienarbeit, Zusammenarbeit mit bürgerlichen Befürworterinnen und Befürwortern sowie die Koordination mit Romandie und Tessin zeichnete sich die Partneragentur Kommunikationsplan verantwortlich.

Verantwortlich bei Berta Kommunikation: Janick Tagmann (Strategische Beratung), Andreas Hauri (Creative Director), Katja Blöchlinger (Projektleitung), Laura Burtscher (Campaign Management), Chanda Ullah, Jade Comiskey (Graphic Design), Sonja Heusinger, Jonas Ruppen (Multimedia Production), Laura Kuster (Project Assistant). (pd/yk)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240305