02.06.2021

ViznerBorel

Mehr Awareness mit «Internetter geht es nicht»

ViznerBorel entwickelte für GGA Maur eine Full-Funnel-Kampagne, die Zielgruppen mehrschichtig ansprechen soll. Das neue Schlüsselwort heisst «MEGGA».
ViznerBorel: Mehr Awareness mit «Internetter geht es nicht»

Das Kommunikationsunternehmen GGA Maur hat zu Beginn des letzten Jahres mit einer breit abgestützten Kommunikationskampagne verkündet, auf die Angabe zur Geschwindigkeit der Internetverbindung zu verzichten. Statt die Kundinnen und Kunden mit unzähligen Bandbreiten zu verwirren, verspricht die GGA Maur «Immer und überall unser bestes Internet». Alle Produkte werden zu einem einfachen, klaren und transparenten Tarif angeboten und die Nutzerinnen und Nutzer wählen zwischen zwei Produktwelten: Der Package-Lösung «ALL» und dem Baukastensystem «You».

Bildschirmfoto 2021-06-02 um 10.29.00

Bildschirmfoto 2021-06-02 um 10.29.28

Im 2021 geht das Unternehmen mit einer neuen Kommunikationsoffensive aber noch einen Schritt weiter. Das neue Schlüsselwort und gleichzeitig die neue Kommunikationsplattform heisst «MEGGA» und sei die positive inhaltliche Klammer fürs Jahr 2021, heisst es in einer Mitteilung. Über diese Plattform werden sämtliche aktuellen Themen gespielt, wie das Ende der Bandbreiten-Angebote, die regionale Verbundenheit und damit grössere Nähe zu den Kundinnen und Kunden, die neu mit dem eigenen Mobile-Angebot vervollständigte Produktepalette, sichere WLAN-Verbindung und viele weitere mehr.

Bildschirmfoto 2021-06-02 um 10.28.24

Bildschirmfoto 2021-06-02 um 10.28.32

Bildschirmfoto 2021-06-02 um 10.28.42

Die von ViznerBorel zusammen mit der Kundin entwickelte Full-Funnel-Kampagne mit zahlreichen on- und offline-Massnahmen spricht die Zielgruppen mehrschichtig auf ihrer gesamten Customer Journey an. Als zentrales Content-Element vermittelt eine Kundenzeitung, physisch an die Haushaltungen verteilt, sowie über eine Landingpage sehr viel über den Einsatz der Genossenschaft GGA Maur für die Region; sei es durch die Unterstützung der regionalen Vereinskultur oder den Ausbau der Netzinfrastruktur. Abgerundet wird der Auftritt mit einer OOH-Kampagne sowie einer Social Media- und Display-Kampagne.

Dabei will die GGA Maur ihr Markenimage als kompetenter regionaler Anbieter mit einer Top-Infrastruktur festigen und gleichzeitig die Brand Awareness im Kerngebiet rund um den Greifensee und den umliegenden Gemeinden ausbauen.

Verantwortlich bei der GGA Maur: Christian Bommer (Leiter Marketing & Sales); Marina Birrer (Projektleiterin Marketing Kommunikation), Michèle Hersperger (Projektleiterin Online-Marketing), Danielle Reichmuth (Projektleiterin Marketing & Branding); verantwortlich bei ViznerBorel: Guillaume Borel, Lajos Vizner (Gesamtverantwortung), Markus Binggeli (Strategie, Beratung); Seraina Meier (Art Direction), Tanea Kapor (Grafik); Jürg Waeber (Text); Fotograf: Geri Krischker; Korrektorat durch Open up: Angelica Filippi (Consultant); Druck Zeitung: Schellenberg Druck AG. (pd/eh)

 

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211020

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.