09.12.2019

Evoq

Menschen und ihr seelisches Loch

Das Sozialwerk Pfarrer Sieber (SWS) erzählt in der Kampagne Geschichten von fallenden Menschen und versucht ihr Tief erlebbar zu machen.

Obdachlosigkeit, Jobverlust, Beziehungsprobleme – die Gründe sind vielfältig, warum Mitmenschen in ein seelisches Loch fallen können. Vielen sieht man es nicht an, aber es kann jede und jeden unter uns treffen. Die von Evoq für das Sozialwerk Pfarrer Sieber (SWS) entwickelte Kampagne «Jeder Mensch kann fallen» mache dieses Loch in unterschiedlichen Situationen physisch erlebbar, heisst es in der Mitteilung dazu. Gezeigt wird ein fallender Mensch – wie du und ich – weit ab vom Klischee des bärtigen Obdachlosen.

Kern der Kampagne ist ein adressiertes Mailing und ein Streuwurf, in welchen die Geschichten von Betroffenen portraitiert werden und gleichzeitig gezeigt wird, wie SWS konkret hilft. Reichweite und Sichtbarkeit würden durch digitale Bewegtbildplakate an hoch frequentierten Orten, wie beispielsweise an Bahnhöfen, erweitert, schreibt Evoq weiter. Ein Kinospot, der im Raum Zürich ausgestrahlt wird, ergänzt das Kommunikationspaket.

Besondere Aufmerksamkeit schaffe eine Guerilla-Aktion mit einem mobilen dreidimensionalen Loch, welches in der Stadt ausgelegt wird und Passanten auf die Aktion aufmerksam macht. Aus einem spezifischen Winkel betrachtet wirke es so, als ob die Passanten hineinfallen könnten. Die dabei entstehenden Fotos und Filme dienen der Verlängerung in den sozialen Kanälen. schreibt Evoq. Die Posts, die dabei entstehen, leiten auf eine Landingpage mit einem Online-Spenden-Angebot.

Verantwortlich bei Sozialwerk Sieber: Walter von Arburg (Kommunikation), Hansueli Gujer, Elena Philipp (Fundraising), Cristina Castell (Social Media) Verantwortlich bei evoq: Adrian Schaffner (Konzept), Susanne Pfäffli (Text), Sara Streule (Creative Direction), Marta Frieden, Thilo Pantring (Design und Umsetzung) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200803

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.