04.08.2021

Farner Gruppe

Mit Pre-Roll-Ads direkt zur Zielgruppe

Dank Keyword-Cluster erzielen die neuen Ads der Kampagne «Aber s'Beschte chunnt no!» einen qualitativ hohen Kontakt mit einer relevanten Zielgruppe. Diese wird durch die direkte Ansprache in den Videos noch einmal verstärkt.

Der Schweizer Obstverband (SOV) vertritt rund 13'000 Obstproduzentinnen und -Produzenten sowie Mostereien aus der gesamten Schweiz und setzt sich dafür ein, den Absatz der fruchtigen, einheimischen Vitaminlieferanten zu fördern.

In den neu lancierten YouTube Ads, die für die aktuelle Kampagne «Aber s'Beschte chunnt no!» produziert wurden, wird für aktuelle saisonale Schweizer Beeren geworben. Suchen Menschen auf Google oder YouTube nach Begriffen, die auch für Schweizer Beeren relevant sind, werden ihnen die neu lancierten Ads ausgespielt.

Dafür wurden vier unterhaltsame Videos für vier Suchbegriff-Clusters erstellt, wie es in einer Mitteilung heisst. Durch die keyword-gesteuerte Ausspielung wird direkt die für Schweizer Beeren affine Zielgruppe erschlossen und in dem auf ihre Suchanfrage zugeschnittene Pre-Roll-Video persönlich angesprochen. Dadurch entsteht ein qualitativ hoher Kontakt, der durch die direkte Ansprache in den Videos, die je nach Keyword und Suchanfrage wieder anders funktioniert, noch einmal verstärkt wird.

Mixer:


Saft:


Smoothies:


Entsafter:


Verantwortlich bei Schweizer Obstverband: Jimmy Mariéthoz (Direktor Schweizer Obstverband), Christian Schönbächler (Leitung Marketing/Kommunikation), Nicole Widmer (Fachmitarbeiterin Marketing/Kommunikation); Konzept und Umsetzung: Farner Gruppe (Farner Consulting, Rod Kommunikation); Media: AMS Media; Regie: Gina Pigagnelli, Herr Fuchs; Produktion: Daniel Barnbeck, Daniel Barnbeck Mediadesign. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.