18.10.2021

Studio Thom Pfister

Online-Spendenaktion der Winterhilfe

Die Winterhilfe lindert die Auswirkungen der Armut in der Schweiz, indem sie knappe Haushaltbudgets entlastet und Notlagen durch gezielte Hilfe behebt. Und dies seit 85 Jahren.
Studio Thom Pfister: Online-Spendenaktion der Winterhilfe
Die diesjährige Online-Spendenaktion der Winterhilfe Schweiz wurde durch Studio Thom Pfister konzipiert und realisiert. (Bilder: zVg)

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021 erhielten über 50’000 Personen Leistungen in Höhe von 7,5 Millionen Franken von der Winterhilfe. Um ihre Arbeit zu finanzieren, ist die Winterhilfe auf Spenden angewiesen, wie es in einer Mitteilung vom Montagabend heisst.

Die diesjährige Online-Spendenaktion der Winterhilfe Schweiz wurde durch Studio Thom Pfister konzipiert und realisiert. Das Herzstück der Kampagne bildet eine 15-sekündige Animation, die darauf hinweist, dass es eben auch in der Schweiz Menschen in Not gibt, die Unterstützung brauchen. Der schweizweite Kampagnenstart ist am 18. Oktober und wird über YouTube, Facebook, Instagram gestreut.

Zusätzlich zur Kampagne der Winterhilfe Schweiz lanciert die Kantonalorganisation Genf die leicht angepasste Animation als TV-Spot auf Léman Bleu.

Verantwortlich bei Winterhilfe: Monika Stampfli (Geschäftsführerin Winterhilfe Schweiz), Esther Güdel (Kommunikation Winterhilfe Schweiz), Florence Regad Buholzer (Verantwortliche Marketing und Kommunikation Suisse Romande); verantwortlich bei Studio Thom Pfister: Thom Pfister (Creative Director), Ursula Rytz (Beratung & Text), Kim Wüthrich (Graphic Design & Animation); verantwortliche Online Marketing Agentur: Sandro Jungi (Clockwork Digital, Founder). (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.