24.06.2020

Yellow

Positionierung mit einem Augenzwinkern

Das Schweizer Consulting- und Engineering-Unternehmen Otto Systems lässt sich von der strategischen Kreativagentur im globalen Markt neu positionieren. Dabei setzt die Agentur auf die Hands-on-Mentalität und die typischen Eigenschaften der Verkaufsmannschaft der Firma aus Uznach.

Das noch junge Schweizer Unternehmen Otto Systems unterstützt Firmen auf der ganzen Welt, die nachhaltig und effizient Preforms für Getränkeflaschen herstellen wollen. In zahlreichen Gesprächen, welche die Kreativagentur mit Produzenten führen konnte, hat sich die Reputation der Berater von Otto Systems als einzigartig herausgestellt, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.



Ihnen werde umfassendes Know-how bezüglich Produktionsprozesse, Systemkonfigurationen und Kunststoffverarbeitung attestiert sowie ihre Authentizität und ihre Macherqualitäten geschätzt, lautet es weiter in der Mitteilung.

Darüber hinaus hätten die Recherchen von Yellow gezeigt, wie stark personenbezogenen das Beratungsgeschäft in der Branche sei. Auf der Basis dieser im Markt erhobenen Erkenntnisse hat die Kreativagentur in Basel die Differenzierungsstrategie für Otto Systems aufgebaut.

In der Kommunikation wird diese Position anhand von leicht provozierenden und mit einem Augenzwinkern versehenen Headlines transportiert und über klassische und digitale Kanäle in der Branche publiziert.

Verantwortlich Otto Systems: Stefan Zatti (CEO); verantwortlich bei Yellow: Hannes Müller (Ambassador und Stratege), Mira Ewert (Planer und Schatzmeister), Pascal Rehmann (Konzepter), Martin Schmidlin (Schreiber), Adrian Gertsch (Gestalter), Roy Greenspan (Adaption Englisch). (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200702

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.