23.07.2020

Heimat Zürich

Saisonales Farbspektrum flutet Social Media

In ästhetisch arrangierten Stillleben präsentieren Miele und die Agentur Heimat das Obst und Gemüse der Saison.

Ende 2019 konnte Heimat Zürich Miele Schweiz als Kunden gewinnen. Basierend auf der von der Agentur entwickelten Social-Media-Strategie mit dem Fokus auf Instagram verantwortet Heimat die Konzeption, Produktion und die Distribution des Contents. Die Social-Media-Offensive des Kanals habe unter anderem mit den «Geschmacksakzenten der Saison» begonnen, schreibt Heimat Zürich in einer Mitteilung. Die bunten Sujets für Frühling und Sommer sind bereits online, die Herbst-Formate schliessen sich in ein paar Monaten an.

Das Kernelement sind die jeweils nach einem Farbkonzept ausgewählte saisonale Lebensmittel, die als Stillleben drapiert und abfotografiert wurden. Inhaltlich präsentiert Miele neben zwei ausgewählten Rezepten in Farbe, die aus dem gezeigten Obst und Gemüse ein stimmiges Menü zaubern, zusätzliche Informationen zu den Inhaltsstoffen des Gemüses der Saison. Die Rezepte wurden in Zusammenarbeit mit Miele und Betty Bossi entwickelt. Die Schweizer Brand ist seit über 15 Jahren Mieles kulinarischer Partner.



Andere Formate stellen Innovationen und Produkte der Premium-Marke in den Vordergrund, oder unterhalten mit Inspiration und Wissen rund ums Thema Kochen und Haushalt.

 Greenovation_01_schwarz-2

Pressemitteilung_700x438px_01_klein2


Weitere Highlights für den Kanal @mieleswitzerland sind bereits in der Umsetzung.

3_Slider_1

3_Slider_3

3_Slider_2_1


Verantwortlich bei Miele: Andreas Oehrli (Head of Marketing Communications), Pia Zimmermann (Social Media & Online Campaign Manager), Lea Fallegger (Social Media & Online Campaign Specialist); Kreativagentur: Heimat Zürich; Fotografie der Geschmacksakzente: Oliver Nanzig; Film Rezepte: Lips Brothers. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200804

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.