06.10.2022

Andy Lusti & Susen Gehle

So sind Lösungen im Wandel

Für die Energie- und Infrastrukturdienstleisterin BKW hat die Agentur eine 360-Grad-Kampagne umgesetzt.

Unsere Welt befindet sich im Wandel. Die ökologischen und gesellschaftlichen Megatrends Klimawandel, Urbanisierung und Digitalisierung fordern die Menschheit heraus, ständig neue Lösungen zu finden.

Der Wandel und die smarten Lösungen der BKW stehen im Zentrum der neuen Imagekampagne, wie es in einer Mitteilung heisst. Statt auf branchenübliche Vignetten setze die Kampagne der Agentur Andy Lusti & Susen Gehle «auf überraschende Geschichten, welche die Lösungen im Alltag der Kundinnen und Kunden von BKW mit einem Augenzwinkern inszenieren». Die «stilvolle und reduzierte Umsetzung» unterstütze das Storytelling durch ihre Einfachheit und Klarheit – und sorge «für einen einzigartigen Wiedererkennungswert».

«Als grosse Energie- und Infrastrukturdienstleisterin sind wir und unsere vielseitigen Tätigkeitsfelder für viele Menschen leider nicht greifbar. Statt all unsere Kompetenzen in eine Kommunikationsmassnahme zu packen, bieten wir mit jedem Spot Raum für einen von drei ausgewählten Fachbereichen. Die neue 360-Grad-Kampagne zeigt humorvoll auf, wie zahlreiche individuelle Lösungen für eine nachhaltige Zukunft bereits heute Realität sind», so Michael Morgenthaler, Head of Brand Experience, Partnerships & Campaigns bei BKW. Martin Schweikert, Leiter Group Communications, ergänzt: «Wir zeigen auf, wie wir als BKW-Gruppe Lösungen für lebenswerte Lebensräume anbieten. Sowohl für Mensch wie auch für Tier, und wie wir es damit schaffen, Wohlstand und Umwelt ins Gleichgewicht zu bringen.»

Der Wandel wird nicht aus Sicht des Grosskonzerns gezeigt, sondern aus der Sicht seiner Kundinnen und Kunden. «Die Storys dramatisieren den Wandel mit überraschenden Wendungen, machen die Lösungen der BKW erlebbar und setzen sie ungewohnt emotional in Szene», wird Creative Directorin Susen Gehle zitiert. Ihr Kreativpartner Andy Lusti ergänzt: «Unser Antrieb ist es, der Zielgruppe die positiven Seiten des Wandels aufzuzeigen und wie jeder einzelne Teil dieser Veränderung sein kann.»

Grünere Städte

Grünes Bauen ist die Antwort auf dringliche Umweltprobleme. Der Kö Bogen II bringt mit seinen ausladenden Grünfassaden die Natur zurück ins Düsseldorfer Zentrum und bietet damit wichtigen Lebensraum für unterschiedliche Tiere.

Die acht Kilometer lange Hainbuchenhecke mit über 30’000 Pflanzen ist der Schauplatz des neuen BKW-Imagefilms «Hecke». Zwei Kinder entdecken dabei die Natur in all ihren Formen und Farben. Bis sie von Ihrer Mutter aus der heilen Natur zurück in den städtischen Alltag gerufen werden. «Mit dem Kö Bogen II ist die Vision eines nachhaltigen Lebensraum mitten in der Stadt bereits Realität. Wir lassen die kommende Generation die zurück gekehrte Natur entdecken und spielen mit dem visuellen Spannungsfeld zwischen natürlicher Unordnung und architektonischer Ordnung, um die grösste Grünfassade Europas in Szene zu setzen.» erzählt Fabian Weber, Regisseur und Produzent von Polarwind.

E-Mobilität für alle

Umweltfreundlicher mobil dank BKW. Gemeinsam mit ihren regionalen Fachpartnern unterstützt die BKW die Schweiz auf dem Weg in die Zukunft und bietet Lösungen aus einer Hand: Von der Planung über die Installation bis hin zum Betrieb – für Elektro-Ladestationen im Eigenheim, in Mehrfamilienhäusern, in Geschäftsliegenschaften und auf Gemeindearealen.

Dass dabei auch Platz für ganz individuelle Lösungen ist, zeigt der BKW-Imagespot «Käfer» mit einem Original VW Käfer aus dem Jahre 1972: Eine Frau ist in ihrem Oldtimer auf der Suche nach einer Parkmöglichkeit. Leider sind in der Stadt alle Parkplätze besetzt, bis sie endlich einen freien Elektro-Parkplatz entdeckt, wo sie den alten Wagen unter den kritischen Augen einer Politesse parkt. «Wie die Ordnungshüterin am Schluss ausgebremst wird und warum unsere Heldin ohne Parkbusse davon kommt, entdecken sie am besten gleich selbst im Video,» fügt Projektleiterin Ursina Scheuber, Senior Project Manager Live Experience & Campaigns bei BKW, mit einem Schmunzeln hinzu.

Der fünfzigjährige elektrifizierte Hauptdarsteller mit der silberblauen Lackierung wurde von der Berner Autogarage Revive mit einem Elektromotor aufgerüstet, womit der Oldtimer bereits bestens für die Nach-Verbrenner-Ära gerüstet ist.

Sonne einfangen

Ein weiteres Kerngebiet der BKW-Gruppe ist die nachhaltige und dezentrale Stromerzeugung in Form von Photovoltaik-Anlagen.

Der BKW-Imagespot «Fangis» zeigt spielerisch auf, wie die Sonnenstrahlen sehr zur Freude der Natur eingefangen werden. «Obwohl der Held unserer Geschichte gerade mal acht Wochen alt ist, hat der kleine Kater seinen grossen Auftritt mit Bravour gemeistert und hilft uns damit, ein eher trockenes Thema emotional aufzuladen.» freut sich Carolina Matthys, Communication Managerin bei BKW über den Auftritt des tierisch guten Hauptdarstellers.

wastreibtdichan.ch

Der Kampagnen-Hub wastreibtdichan.ch verknüpft die verschiedenen Elemente der 360-Grad-Kampagne. Er liefert weiterführende Informationen zu den verschiedenen Bereichen der BKW und stellt mit spannendem Hintergrund-Content die Geschichten hinter den Geschichten der neuen Imagekampagne vor. Jede einzelne Massnahme der BKW Gruppe wird auf der intuitiv gestalteten Landingpage mit einem Rädchen dargestellt. Dank einem Chatbot kann der User selbst Teil des Antriebs für eine nachhaltigere Zukunft werden. Je weiter man scrollt, desto mehr Antriebs-Elemente erscheinen – bis letztendlich der ganze Motor sichtbar wird, der unseren Planeten auch für die kommenden Generationen weiter drehen lässt.

Die neue Imagekampagne der BKW ist ab sofort online, auf Social Media, im TV sowie in den Printmedien on-air.

Verantwortlich bei BKW: Martin Schweikert (Leiter Group COM), Michael Morgenthaler (Leiter Brand Experience, Partnerships & Campaigns), Ursina Scheuber (Gesamtprojektleitung), Carolina Matthys (Content & Social Media), Michael Blum (Social Media), Thomas Meier (Landingpage); verantwortlich bei Agentur Andy Lusti & Susen Gehle: Andy Lusti (Creative Direction, Strategie, Konzept, Text) Susen Gehle (Creative Direction, Strategie, Konzept, Text) Lukas Wietlisbach (Art Direction, Grafik) Amina Elmallawany (Desktop Publishing); verantwortlich bei Filmproduktion Polarwind: Fabian Weber (Regie, DOP, Fotografie), Joel Tweitmann & Randy Looser (Set Design), Oliver Don (Edit), Pablo Nouvelle (Musik), Denis Elmaci (SoundDesign/Mix), Unsere Farben (Grading), AschmannKlauser (Bildbearbeitung), Detail AG (Litho); verantwortlich bei Mediatonic: Max Stürzekarn (Digital-Planung), David Hösli (Offline-Planung); verantwortlich bei Zeix: Thomas Ehrat, (Art Director, Partner), Annina Brügger (Senior User Experience Architect), Simon Eichenberger (Senior User Interface Developer), Nam Pham (User Interface Developer); verantwortlich bei Visol: Daniel Huf (Engineering), Aslam Idrisov (Engineering), Jonas Renggli (Engineering Lead). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221207

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.