14.04.2016

JvM/Limmat

Spektakulärer Personalwechsel: Dennis Lück verlässt FCB

Ab Juli 2016 wird der 38-Jährige die kreative Führung von Jung von Matt/Limmat übernehmen und sich gleichzeitig an der Agentur beteiligen.
JvM/Limmat: Spektakulärer Personalwechsel: Dennis Lück verlässt FCB

Dennis Lück wird ab Mitte Juli 2016 als Chief Creative Officer und Mitglied der Geschäftsleitung für die kreative Führung von Jung von Matt/Limmat verantwortlich sein. Gleichzeitig beteiligt er sich an der Agentur, vermeldet Jung von Matt/Limmat.

«Ich freue mich sehr, dass wir einen ebenso brillanten wie vielseitigen Kreativen für die Agentur gewinnen konnten, der den interdisziplinären Kurs weiter vorantreibt», wird Roman Hirsbrunner, CEO von Jung von Matt/Limmat, zitiert.

Lück wird bei Jung von Matt/Limmat Alexander Jaggy ersetzen, der sich Ende 2015 entschlossen hatte, die Agentur zu verlassen (persoenlich.com berichtete).

Letzte fünf Jahre ECD bei FCB Zürich

Lück, den der «Tages-Anzeiger» als «kreativsten Werber» bezeichnet hatte, startete seine Laufbahn in Hamburg bei Scholz&Friends als Copywriter, bevor er als Executive Creative Director nach Zürich wechselte. Die letzten fünf Jahre war der 38-Jährige ECD und Mitglied der Geschäftsleitung bei FCB Zürich.

Lück wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter auch mehrere Cannes-Löwen. Dennis Lück hat starke Marken wie Zurich, Tchibo und BMW äusserst erfolgreich betreut. Er ist Mitglied im ADC Schweiz und lehrt an verschiedenen Instituten medienübergreifende Kreativitätstechniken.

Gegenüber persoenlich.com dankte Cornelia Harder, CEO von FCB Zürich, Lück für die wertvolle und erfolgreiche Partnerschaft und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Mit dem «eingespielten Creative Director Quartett» Andy Lusti/ Marcin Baba und Sören Schröder/Flavio Meroni sei die Agentur für die kommenden Herausforderungen bestens aufgestellt, so Harder. (pd/ma)

Bild: zVg



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.