18.10.2022

Rod Kommunikation

Tierwohl muss nicht teuer sein

Der neue TV-Spot von Rod Kommunikation soll zeigen, dass man beim Einkaufen ganz einfach auf das Tierwohl achten kann: Dank dem Label IP-Suisse, das faire Produkte für alle erschwinglich macht.

Wir tun bekanntlich alles für unsere Haustiere, heisst es in einer Mitteilung. Doch nicht nur die, sondern auch andere Tiere verdienen unseren Respekt. Diesen Gedanken führt Rod Kommunikation im neuen TV-Spot für IP-Suisse und Denner liebevoll ad absurdum. Und zeigt, dass man dank Denner und IP-Suisse eben auch andere Tiere respektvoll behandeln kann. 

Der Film zum Tierwohl ist das neueste Produkt der inzwischen mehrjährigen Zusammenarbeit von IP-Suisse, Denner und Rod Kommunikation. Und hat sich in einem Pitch gegen drei andere Agenturen durchsetzen können. Der Film ist ab sofort im TV, online und im Kino zu sehen. 

Verantwortlich bei IP-Suisse: Marcel Schenk (Marketing), Andreas Stalder (Präsident); Beratung Gesamtkommunikation IP-Suisse: brenneisen theiss communications, Edgard Theiss; 

Verantwortlich bei Denner: Rémy Müller (Leiter Marketingkommunikation & E-Commerce), Pascal Trütsch (Stv. Leiter Marketingkommunikation); Gesamtverantwortung Konzeption, Kreation & Realisation: Rod Kommunikation; Filmproduktion: Markenfilm Schweiz AG, Regie: Andreas Bruns, Produktion: Florian Studer; CGI & Musik: Postoffice Amsterdam; Fotografie: Jonathan Heyer; Lithografie: Detail AG. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.