28.08.2017

TBWA\Switzerland

Wenn Roger Federer mit Aliens vor dem TV sitzt

Nach dem einsamen Strand versetzt Sunrise den Markenbotschafter Roger Federer für den neuen TV-Spot ins All. Dort streitet sich der Tennisprofi mit einem Alien um die Fernbedienung.
TBWA\Switzerland: Wenn Roger Federer mit Aliens vor dem TV sitzt

Nach dem TV-Spot für «Sunrise One», welcher Roger Federer mit Vollbart zeigt, lanciert das Telekomunternehmen einen Folgespot fürs Digital-TV. Im Clip hat sich das Angebot von Sunrise bis in die Galaxis rumgesprochen. Während sich zwei Aliens über ihr langweiliges TV ärgern, entdecken sie in einem Ausschnitt der letzten Sunrise-Kampagne Roger Federer mit dem Sunrise Digital-TV. Schnell ist klar: Das brauchen sie auch.

Neben dem Tennisstar sind auch die beiden Aliens weltbekannt, wie die verantwortliche Agentur TBWA\Switzerland schreibt.  Denn in den Kostümen stecken keine Geringeren als Aidan Cook a.k.a Bobbajo aus Star Wars und Ross Mullan a.k.a White Walker aus Game of Thrones.

Die Kampagne besteht aus TV, Plakat, Print, Onlinewerbemitteln, POS, Onsite-Platzierungen, Newsletter und Social Media. On Air ist sie bis Ende September.

Verantwortliche Agentur: TBWA\Switzerland; Filmproduktion: Stories AG; Mediaagentur: Mediatonic SA; Media Services: rtk medientechnik. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar