09.05.2022

Contexta

Wenn sich das E-Auto als Bahn entpuppt

Mit einer Wendung im Werbespot: Die SBB hat eine crossmediale Nachhaltigkeitskampagne lanciert, die Teil der Gegensteuer-Strategie ist. Eine besondere Rolle spielt dabei die Zahl 90.

Während der Pandemie haben die SBB grössere Anteile an ÖV-Benutzern an die Strasse verloren. Gemeinsam mit Contexta wurde deshalb eine Gegensteuer-Strategie erarbeitet für die Bereiche Freizeit, Sparen und Nachhaltigkeit. Unter dem Motto «Raus» laufen bereits erfolgreich Freizeit- und Spar-Kampagnen. Nun wurde am 9. Mai auch die crossmediale Umwelt-Kampagne lanciert, wie es in einer Mitteilung heisst: «90 Prozent lautet die überraschende und überzeugende Zahl. 90 Prozent ist die SBB besser als das E-Auto, wenn es um CO2 geht. Um 90 Prozent schlägt das Original seine Nachahmer.»

image0

Höchste Zeit sei es, diese einfach fassbare Tatsache zu verankern – gemäss Mitteilung «ohne moralischen Zeigefinger, dafür mit Intelligenz und Charme»: 

Wir wähnen uns anfangs in einem Werbespot für ein typisches E-Auto, wie sie zurzeit für mehrere hundert Millionen Franken über unsere Screens laufen. Am Ende reiben wir uns jedoch die Augen: Als grosser Nachhaltigkeitsleader entpuppt sich die Bahn. Diese laut eigenen Angaben «clevere Wendung» gefällt gemäss Mitteilung auch Reto Meissner, dem Leiter Marketing-Kommunikation bei den SBB: «Ab jetzt denken wir bei einem E-Auto-Spot auch immer an das klimafreundliche Original. Das ist nachhaltig gedachte Werbung für unser nachhaltiges Transportmittel», lässt er sich in der Mitteilung zitieren. Das Original werde seine führende Stellung behalten.

Verantwortlich bei der SBB: Reto Meissner (Leiter Marketing-Kommunikation), Stefanie Widmer (Kommunikationsmanagerin), Esther Heinzen (Media); verantwortliche Agentur: Contexta; Film- und Fotoproduktion: Sehsucht; Regie: Ole Peters; Sound/Musik: Jingle Jungle, Federico Bettini, Roland Schmid, Colin Schmid. (pd/tim) 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220625

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.