21.07.2022

On

Wenn wahre Teamstärke zelebriert wird

«Run for Each Other» zeigt die Entschlossenheit der Leichtathleten, die bei den Weltmeisterschaften antreten. Der 90-sekündige Film sei eine «beispiellose Behind-The-Scenes-Dokumentation».
On: Wenn wahre Teamstärke zelebriert wird
Die neue Kampagne der Schweizer Sportmarke On zelebriert wahre Teamstärke im Zuge der Leichtathletik-WM. (Bild: Jason Houston)

Mit dem Startschuss zu den 18. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene, Oregon, zelebriert eine neue Kampagne des Schweizer Sportbekleidungsunternehmens On die transformative Kraft von Teamgeist, gemeinsamen Werten und Verbundenheit – selbst für Athleten, die als Einzelkämpfer antreten. Im Auftakt der Kampagne erzählt ein Film in 90 Sekunden vom gegenseitigen Vertrauensaufbau unter zwölf Elite-Leichtathleten und Mitgliedern des renommierten professionellen Laufteams On Athletics Club (OAC) vor ihren Einzelrennen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2022. Den Kern der Kampagne bildet der Leitsatz: «Im Team ist man immer stärker – egal wie gut man als Läufer ist.»


«Run For Each Other» ist laut einer Mitteilung eine «beispiellose Behind-The-Scenes-Dokumentation», die vom deutschen Creative Director Oliver DeVitre geschrieben wurde. Regie führte der deutsche Regisseur Mischa Meyer, der wie Oliver DeVitre heute in Los Angeles lebt. In Zusammenarbeit mit Levity Creative und der Berliner Produktionsfirma Akkurat Studios hat On die Kampagne produziert.

Die auf 35-Millimeter-Film Kodak 5219 gedrehten Aufnahmen zeigen ein körniges Bild im Vintage-Stil. Sie dokumentieren die unerschütterliche Willenskraft, den ausgeprägten Teamgeist und die geteilten Werte einer Gruppe von Läufern. Die Dreharbeiten für «Run For Each Other» verliefen quer durch die USA – auf und abseits der Strecke. Der Film präsentiert die kollektive Ideologie: «Im Team ist man immer stärker – egal wie gut man als Läufer ist» – ein bewährtes Motto des On Athletics Clubs, das die Gruppe zu internationalen Erfolgen in den verschiedenen Leichtathletikdisziplinen geführt hat.

Mehrere Filmformate verwendet

«Wir wollten, dass die Textur des Films den menschlichen Geist eines Teams widerspiegelt, das in der Welt des Leistungssports antritt. In einem Team zu laufen, gibt unseren jungen Athleten einen Wettbewerbsvorteil, der sich nicht künstlich erzeugen lässt, ähnlich wie die Analogtechnik des Films uns von der schieren technischen Perfektion anderer ausgefeilter Werke da draussen unterscheidet», wird Creative Director Oliver DeVitre in der Mitteilung zitiert. «Indem wir mehrere Filmformate verwendeten, anstatt digital zu drehen oder VFX einzusetzen, wollten wir die emotionale Verbundenheit zwischen den jungen OAC-Athleten vermitteln und das Menschliche in ihrer Einstellung zum Hochleistungslaufen einfangen. Denn bei On geht es nicht nur um die technischen Aspekte eines Laufschuhs, sondern auch um die menschliche Seite derer, die laufen.»

In 90 Sekunden werden die Mitglieder des On Athletic Club im Video beim Einzellauf in der Natur und unter dem Flutlicht einer leeren Laufbahn eingefangen. Darüber legt sich die Stimme eines Erzählers und erzählt vom Konzept hinter der Suche nach einem Athleten, der seine Reise allein oder in der Einsamkeit erleben möchte. Videovignetten zeigen die Mitglieder des OAC-Teams beim Training auf dem Laufband, im Kraftraum und bei sportmedizinischen Behandlungen, um schliesslich in eine Szene überzuleiten, die den gemeinsamen Lauf der Gruppe in Solidarität und Freundschaft festhält. Die Erzählung beschreibt die erfolglose Suche nach einem Sportler, der sich seinen Herausforderungen alleine stellt und betont damit gleichzeitig, dass die OAC-Athleten auf ihrem individuellen und kompetitiven Weg zum erfolgreichen Läufer gemeinsam als TEAM unterwegs sind.

«‹Run For Each Other› handelt von der wahren Kraft und dem Geist eines ‹Teams› und unterstreicht, dass Teamwork der Schlüssel zum Erfolg ist», so Feliciano Robayna, Executive Producer und Head of Sports Marketing für On. «Unsere OAC-Athleten sind auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften und wissen, dass sie gemeinsam besser sind – sie haben gelernt, dass der Zusammenhalt in der Gruppe entscheidend ist, wenn es darum geht, unter Druck optimale Leistungen zu erzielen. Jeder Athlet weiss, dass seine Teamkollegen hinter ihm stehen, nicht nur während des Wettkampfs, sondern auch abseits der Strecke beim Training und im privaten Bereich. Genau das ist die Grundlage für den ultimativen Erfolg durch Teamwork - eine der Kernphilosophien unserer Marke.»

Vollzeit-Trainingseinrichtung in den USA

Der On Athletics Club ist ein All-Star-Team bestehend aus zwölf ambitionierten Mittelstreckenläufern, die vom dreifachen Olympiateilnehmer Dathan Ritzenhein rekrutiert und trainiert werden. In einer Vollzeit-Trainingseinrichtung in Boulder, Colorado, essen, schlafen und atmen sie den Laufsport. Jeder Athlet hat seine individuelle aussergewöhnliche Erfolgsgeschichte von Titeln, Auszeichnungen und Siegen vorzuweisen. Doch sie haben ein gemeinsames Ziel: den Erfolg als Team.

Kunde: On; Executive Producer & Head of Global Sports Marketing: Feliciano Robayna; Producer & Global Sports Marketing Activation Specialist: Gessica Giullini; Regie: Mischa Meyer; Produktionsfirma: Akkurat Studios, HPLA; Executive Producer: Rocco Kopecny, Ryan Hahn; Producer: Abi Perl; Agentur: Levity Creative; Executive Producer/CD: Colin Leary; Creative Director: Oliver DeVitre; Kamera: Maz Makhani; Fotografie: Jason Houston; Schnitt: Cabin Edit, Mischa Meyer; Musik: RWDY Music, Komponisten: Matthias Biermann & Sebastian Pille. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220815

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.