28.09.2023

Publicis Zürich

Zwei neue Kreativdirektoren an Bord

Gaston Filippo und Johnny Grubenmann verstärken als Creative Directors die Agentur am Zürcher Stadelhofen.
Publicis Zürich: Zwei neue Kreativdirektoren an Bord
Stossen zu Publicis Zürich (v.l.): Gaston Filippo und Johnny Grubenmann. (Bild: zVg)

Das Team von Publicis Zürich wächst weiter und holt neu die Talente Johnny Grubenmann und Gaston Filippo als Kreativdirektoren an Bord, wie es in einer Mitteilung heisst. Grubenmann als auch Filippo würden über eine langjährige Erfahrung in der Werbebranche verfügen und hätten bereits mit renommierten Marken und Agenturen im In- und Ausland zusammengearbeitet. Sie seien bekannt für ihre ungewöhnlichen kreativen Ansätze und ihre Fähigkeit, Geschichten zu erzählen, die Menschen ansprechen und bewegen.

«Johnny und Gaston als Creative Directors zu gewinnen, unterstreicht unser Engagement für kreative Exzellenz und innovative Ansätze in der Markenkommunikation. Beide bringen eine beeindruckende kreative Expertise und eine frische Perspektive in unser Team ein», so Rob Hartmann, Executive Director bei Publicis Zürich. «Ihre Leidenschaft für Kommunikation und ihre Fähigkeiten, innovative und ungewöhnliche Ideen in erfolgreiche Kampagnen umzusetzen, werden einen bedeutenden Mehrwert für unsere Kundinnen und Kunden darstellen.»

Die Wege von Hartmann und dem neuen CD-Duo kreuzten sich laut Mitteilung bereits vor zwei Jahren bei Jung von Matt Limmat. «Wir haben uns schon dort auf Anhieb verstanden. Tja, wo die Liebe hinfällt, gell. Es war mir fast klar, dass sich unsere Wege nochmal kreuzen werden. Richtig schön, dass jetzt der Moment gekommen ist. Bei Publicis Zürich.»

Viele gemeinsame Stationen

Der passionierte Skater Johnny Grubenmann überliess das Designen und Managen lieber anderen, um bei der TBWA\Zürich als Werbetexter durchzustarten. Dort schloss er sich dem damaligen Art Director und Romande mit argentinischen Wurzeln, Gaston Filippo, als Kreativpartner an. Zu ihren gemeinsamen Stationen in den letzten sechs Jahren gehören nebst TBWA\Zürich auch TBWA\Raad (Dubai), Vice Media Group (CH/DE), Jung von Matt Limmat und Sir Mary, wo sie unter anderem mit Kunden wie McDonald’s, Credit Suisse, SBB, Coop, Porsche, Nissan, Ferrero, KFC, Uber, Swisscom, die Mobiliar, SRF, Kinderschutz Schweiz, Samsung, Allianz Suisse und Bring! Labs gearbeitet haben. Ausserdem wurden ihre Arbeiten an nationalen und internationalen Awardshows mehrfach ausgezeichnet.

«Wir sind begeistert, Teil des Publicis-Zürich-Teams zu sein und freuen uns darauf, unsere kreativen Visionen mit Herzblut umzusetzen. Die Möglichkeit, mit dem gesamten Publicis-Team zusammenzuarbeiten, ist eine aufregende Herausforderung für uns», wird Johnny Grubenmann zitiert. Gaston Filippo ergänzt: «Publicis Zürich ist eine Agentur, die mit viel Kreativität anpackt. Und wir sind stolz darauf, unseren Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Erfolgsgeschichte zu leisten. Um innovative Markenerlebnisse zu schaffen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.»

«Engagierte Vollblutkreative»

«Zwei engagierte Vollblutkreative, die gerne mitanpacken – und zwar 200 Prozent», heisst es in der Mitteilung. Denn neben ihrer 80-Prozent-Teilzeit-Anstellung bei der Publicis Zürich würden sie ihre eigene Boutique-Agentur führen, wo sie mithilfe ihres persönlichen Netzwerks Projekte umsetzen, die ausserhalb des Kundenkreises der Publicis Groupe liegen.

«Bei Publicis Zürich streben wir danach, eine moderne und offene Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeitenden zu schaffen», so Matthias Koller, CEO Publicis Zürich. «Diese Umgebung soll kreative Spitzenleistungen ermöglichen und gleichzeitig eine optimale Work-Life-Balance fördern. Bei uns sollen Menschen ihre Karriere starten oder ausbauen können. Teilzeit arbeiten und gleichzeitig das eigene Start-up gründen oder der Leidenschaft nachgehen – warum nicht? In der Überzeugung, dass ein Unternehmen nur so die besten Talente anziehen und langfristig an sich binden kann, setzen wir bei Publicis Zürich unser Engagement für eine zeitgemässe Arbeitskultur konsequent fort.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240417
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.