30.06.2021

Propaganda

Agentur passt eigenen Auftritt an

Auffälligste Neuerungen sind eine neue Website mit Plakatgalerie sowie ein modernisiertes Corporate Design.

Die auf Below-the-line-Marketing spezialisierte Propaganda hat sich bei Ausbruch der Pandemie zum Ziel gesetzt, gestärkt aus dieser herausfordernden Phase herauszugehen. Zu diesem Zweck wurden mehrere Projekte initiiert, die darauf fokussierten, den Marktauftritt und die kundenseitigen Prozesse zu verbessern, wie es in einer Mitteilung heisst.

Propaganda-Logo-Gelb-RGB

Als Grundlage zur Schärfung des Profils wurden Logo und Corporate Design modernisiert sowie der Name des Unternehmens angepasst. Neu lautet er Propaganda Marketing AG (bisher Propaganda Zürich AG).

Das modernisierte Konzept hat in einer neuen Website eine erste, wichtige Anwendung gefunden. Ausserdem wurde grosses Gewicht auf die Übersichtlichkeit der Informationen gelegt und ein mit Leidenschaft vorbereitetes Anliegen umgesetzt: Die Propaganda ist aus der Kulturwerbung mit Plakaten gewachsen. Auf der neuen Website wurde nun eine Galerie geschaffen, in der eine Auswahl von Plakaten der letzten zwei Jahrzehnte gezeigt und laufend erweitert wird. Interessierte finden dort einen Rückblick auf die Schweizer Kulturszene, der inspiriert und vielleicht auch Erinnerungen weckt. Ausserdem besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, um wöchentlich ein neues Plakat zugestellt zu erhalten.

PROPAGANDA_Screen shot_Plakatgalerie_20210630


Die Kernkompetenz der Propaganda besteht laut Mitteilung darin, (fast) jede Zielgruppe mit geeigneten Marketingmassnahmen erreichen zu können. Das traditionelle Offline-Angebot wurde nun gezielt mit digitalen Leistungen ergänzt: auch Geo Targeting, Smart Screens und Social Media Marketing erlauben eine fokussierte Ansprache und passen somit nahtlos in das Angebot.

Beispielplakat_Kulturhungrig


In weiteren Projekten wurden die internen Prozesse in den Bereichen Kundenberatung, Auftragsabwicklung sowie Marktbearbeitung digitalisiert. Die eingeführten Systeme erlauben, die Zielsegmente mit spezifischeren Informationen zu bedienen sowie die Effizienz und Robustheit der Abläufe zu erhöhen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.