27.06.2019

Aussenwerbung

APG wird Vermarktungspartnerin des Flughafens Zürich

Im Rahmen einer Ausschreibung hat die Flughafen Zürich AG die Vermarktung sämtlicher Werbeflächen per 2020 der APG|SGA übertragen.
Aussenwerbung: APG wird Vermarktungspartnerin des Flughafens Zürich
Ein Prestige-Auftrag: Die Vermarktung der Aussenwerbeflächen am Flughafen Zürich. (Bild: APG)

Dazu gehören alle analogen und digitalen Werbeflächen im Flughafen Zürich (luft- und landseitig) mit allen Brandingzonen und Spezialformaten sowie die Megaposter an den Parkhäusern.

Die APG|SGA habe unter Berücksichtigung aller qualitativer und quantitativer Kriterien ein überzeugendes Angebot abgegeben, schreibt die Aussenwerbevermarkterin in einer Mitteilung vom Donnerstagmorgen.

Auch Clear Channel verschickt am frühen Morgen eine Mitteilung in der sie über die «nicht verlängerte Zusammenarbeit vom Flughafen Zürich» informiert. Diese ende nach ordentlichem Vertragsablauf per 31. Dezember 2019.

Clear Channel sei es in der 18-jährigen Partnerschaft und in enger Zusammenarbeit mit den Flughafen-Verantwortlichen gelungen, den Flughafen Zürich zu einem international beachteten Beispiel für erstklassige und kreative Flughafenwerbung zu entwickeln.

Die Flughafen Zürich AG dankt in ihrer Mitteilung Clear Channel «für die stets zuverlässige, erfolgreiche und professionelle Zusammenarbeit». Die Kunden würden von den beteiligten Unternehmen bis Mitte Juli 2019 über das Übergangsprozedere direkt informiert. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.