07.07.2019

Lauterkeitskommission

Beschwerde gegen Inserate der Ölbranche

Der Wirtschaftsverband Swisscleantech stört sich an Aussagen über die Umweltfreundlichkeit von Ölheizungen.

«Die CO2-arme Ölheizung» lautete der Titel eines Inserates, das im Frühling in Schweizer Medien erschien. Der Wirtschaftsverband Swisscleantech hat nun bei der Lauterkeitskommission Beschwerde gegen das Inserat eingereicht, wie Geschäftsleiter Christian Zeyer in der «NZZ am Sonntag» bestätigt.

Image-1

Swisscleantech stösst sich an dem insbesondere vom Titel hervorgerufenen Gesamteindruck des Inserates. Es könnte glauben lassen, dass es CO2-arme Ölheizungen gebe. Der Verband kritisiert aber auch einzelne Aussagen des Inserats. Roland Bilang, Geschäftsführer der Erdöl-Vereinigung (heute Avenergy Suisse), hat Kenntnis von der Beschwerde. «Aufgrund des laufenden Verfahrens können wir keine Stellung nehmen», sagt er. Er weist aber darauf hin, dass die Lauterkeitskommission das Inserat bereits in einem früheren Verfahren für zulässig befand. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.