23.05.2020

#WaadtElse

Corona-Schutzmassnahmen anders interpretiert

Die Kampagne von Waadtland Tourismus setzt die Schutzmassnahmen der Epidemie neu um: Statt Hände zu schütteln, sollen die Gäste einander mit einem Glas Chasselas herzlich zuprosten. Der Slogan: «Wir passen auf Sie auf».

Waadtland Tourismus lanciert die erste Phase seiner Kampagne zur Förderung des Kantons Waadt als bevorzugtes Reiseziel für Feriengäste. Wie es in einer Mitteilung heisst, gibt es eine Besonderheit: Die aktuellen Schutzmassnahmen werden nicht als Zwänge dargestellt, sondern neu in die Waadtländer Landschaften interpretiert und umgesetzt, die Freiräume für Entdeckungen und inspirierende Aktivitäten bieten.

So ist es möglich, den «Sicherheitsabstand zu wahren», während man das Panorama vom Peak Walk des Glacier 3000 in Les Diablerets bewundert oder mit dem Fahrrad durch das Lavaux fährt. «Waschen Sie sich gründlich die Hände», indem Sie im Wasser der zahlreichen Seen des Kantons planschen. «Vermeiden Sie Händeschütteln», indem man mit einem Glas Chasselas im Weinberg einander herzlich zuprostet. Jede dieser Situationen ist mit dem Slogan «Wir passen auf Sie auf» und dem Hashtag #WaadtElse gekennzeichnet, der den während des Lockdowns weit verbreiteten Botschaften «So schützen wir uns» und «Bleiben Sie zuhause» entgegenwirkt.



«Ob es sich um Printwerbung oder digitale Promotion handelt, in allen Medien vermitteln wir die gleiche Botschaft: Der Kanton Waadt freut sich darauf, seine Gäste in aller Sicherheit zu empfangen, damit man im Waadtland eine ganze Reihe aussergewöhnlicher und einzigartiger Aktivitäten erleben kann. In der Tat sind die gegebenen Vorsichtsmassnahmen, die in dieser Zeit der fortschreitenden Entspannung dennoch unerlässlich sind, nicht unvereinbar mit entspannten Tapetenwechsel-Ferien ganz in der Nähe», heisst es in der Mitteilung. 

Schweiz und EU-Länder im Visier

Gleichzeitig wird die Kampagne mit zahlreichen touristischen Angeboten konkretisiert, die alle sofort buchbar sind. Waadtland Tourismus hat die digitale Plattform myvaud.ch aufgeschaltet, die die speziellen Angebote seiner Partner und Destinationen im ganzen Kanton hervorhebt. Pauschalangebote, Vergünstigungen, Rabattkarten oder touristische Aktivitäten stehen auf der Plattform zur Verfügung.

Angesprochen wird der gesamte Schweizer Markt ebenso wie die Länder der EU und da zum Beispiel Frankreich, das seine Grenzen demnächst öffnen wird.

Die vom OTV initiierte Förderung des Tourismus im Kanton Waadt wird während des gesamten Sommers und darüber hinaus andauern. Die Kampagne stammt von der Lausanner Agentur Agence Trio.

Verantwortlich bei OTV: Andreas Banholzer (Director), François Michel (Deputy Director), Vincent Bailly (Head of «Information & Développements Multimédia»), Amélie Vouardoux (PR Director); verantwortlich bei Agence Trio: Michael Kamm (CEO), Laura Jenny (Client Service Director), Maxime Chabloz (Account Manager), Guillaume Roud (PR Director), Fabian Monod (Art Director), Philippe Bystranowski (Copywriter). (pd/eh/ma)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200815

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.