29.06.2021

Screenforce Schweiz

Das war das erste digitale Expertenforum

Rund 130 Teilnehmende haben mehr zum Thema Direct to Consumer (DTC) in Kombination mit TV erfahren.
Screenforce Schweiz: Das war das erste digitale Expertenforum
Wie schon am Screenforce Day führte TV-Moderator Wolfram Kons durch den Event. (Bild: zVg)

Nach etwas mehr als einer Stunde endete am Dienstag das erste digitale Expertenforum von Screenforce Schweiz. Wie an den vergangenen Events vor Ort lieferten die Experten Einblicke und neue Erkenntnisse zu einem aktuellen Thema. Am Dienstag drehte sich alles um Direct to Consumer (DTC) und TV. Die rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfuhren, inwiefern DTC das Marketing revolutionieren kann und welchen Stellenwert dabei TV hat. Die Moderation und die Interviews mit den drei Experten übernahm wie schon am Screenforce Day 2021 TV-Moderator Wolfram Kons. Der gesamte Event ist als Videostream auf der Screenforce-Schweiz-Website zu sehen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Wie DTC von Krise und TV profitiert

Nachdem er schon am Screenforce Day 2021 zu Gast war, sprach Martin Andree, Gründer AMP Digital Ventures, darüber, wie DTC das Marketing neu formatiert – wenn man es nur zulässt. In seinem Vortrag erklärte er, weshalb das DTC-Modell so gut bei den Menschen ankommt und wo er noch mehr Potenzial sieht. Mit einem persönlichen Beispiel aus der Praxis zeigte er zudem, wie ein DTC-Unternehmen vom engen Kontakt zu seinen Kunden profitieren kann – zum Beispiel bei Produktentwicklung.

Gleich nach diesem Vortrag von Andree schaltete Wolfram Kons nach New York zu Sean Cunningham, Präsident der Global TV Group und von VAB (Video Advertising Bureau). Dieser verdeutlichte anhand der Studie «The Halo Effect», wie TV Einfluss auf den Erfolg von Marken – insbesondere DTC-Marken – in den USA hat. Die Studie untersuchte Marken zwischen 2016 und 2020 und kommt unter anderem zum Schluss, dass speziell junge Marken von TV profitieren und jene Marken, die schon früh in ihrer Firmengeschichte auf TV setzten, einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz haben.

TV-Spot verhilft DTC-Marken zu höherem Web-Traffic

Den Abschluss machte Tim Hess, Mitgründer und CMO des personalisierten Kinderbücher-Herstellers Librio. Er erzählte Wolfram Kons und den Gästen, wie das Start-up Librio trotz begrenztem Budget das Risiko einging und TV-Werbung schaltete – und damit Erfolg hatte und seinen Web-Traffic beachtlich steigerte. Seine Aussage an andere Start-ups: Mit dem richtigen Produkt und zum richtigen Zeitpunkt kann TV einen enormen Mehrwert für eine Marke generieren.

Danach beendete Wolfram Kons den Anlass, indem er auf die kommenden TV-Events hinwies: die Screen-up (15. September 2021) und den Screenforce Day (24. Mai 2022). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.