11.01.2019

Aroma

Die Leuchtenstadt ins rechte Licht gerückt

Die Kreativagentur für dreidimensionale Kommunikation hat das Lichtfestival Luzern konzipiert und umgesetzt.
Aroma: Die Leuchtenstadt ins rechte Licht gerückt

Wenn feurige Skelette, langhalsige Schwäne und tanzende Schneemänner das Eis zum Singen und den Schnee zum Schmelzen bringen, dann ist Lichtfestival Luzern. Das «Lilu» bringt in der kalten Jahreszeit Licht und Wärme in die Stadt, wie es in einer Mitteilung heisst.

00_LILU_Logo

Unter der künstlerischen Leitung von Aroma präsentieren lokale, nationale und internationale Künstler die vielfältigen und faszinierenden Facetten des Lichts. Dabei werden noch bis am 20. Januar jeweils von 18 bis 22 Uhr bekannte Luzerner Sehenswürdigkeiten, Plätze und Fassaden in der Altstadt und rund ums Seebecken ins richtige Licht gerückt. Auf einem Winterspaziergang durch Luzern entdeckt man unter anderem im Bourbaki-Panorama, im Gletschergarten oder im Kurpavillon faszinierende Lichtkunstobjekte. Zum Aufwärmen zwischendurch gibt es Indoor-Lichterlebnisse und ein Rahmenprogramm zur Unterhaltung.

01_Lilu

Neben der künstlerischen Leitung mit Kuration aller Lichtpositionen und Rahmenprogramm war Aroma für Konzeption des gesamten Festivals verantwortlich wie auch für die Projektleitung und Umsetzung des Festivals, alles in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Lilu. Der Verein Lilu wurde durch Luzern Hotels und Luzern Tourismus im September 2018 gegründet. Dessen Ziel ist es, mit dem Lilu Lichtfestival Luzern, das jährlich in Luzern stattfinden soll, die Stadt Luzern im Winterhalbjahr für die Bevölkerung und die Gäste noch attraktiver zu gestalten und die Leuchtenstadt im wahrsten Sinn des Wortes zum Leuchten zu bringen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar