07.12.2022

Okitah

Doppelte Verstärkung im Growth Marketing

Die Agentur für Marketing-Experimente vergrössert ihr Personal um Ameen Mahdi und Nina Hecht.
Okitah: Doppelte Verstärkung im Growth Marketing
Neuzugang bei der Experimentier-Agentur Okitah: Ameen Mahdi und Nina Hecht übernehmen die Bereiche Conversion Copywriting und Consumer Behavior Research. (Bilder: Ernst Kehrli)

Rund ein Jahr nach der Gründung der Luzerner Agentur Okitah wächst ihr Personal um das Doppelte. Damit erweitert die Agentur für Marketing-Experimente ihre Kompetenzbereiche rund um das Growth Marketing, wie es in einer Mitteilung heisst. Während sich Nina Hecht auf das Verhalten der Konsumentinnen und Konsumenten fokussiere, sei Ameen Mahdi für das Conversion Copywriting und Storytelling zuständig.

«Als Jahrgangsbeste der FHNW in Wirtschaftspsychologie ist Nina für uns ein absoluter Glücksfall. Mit ihr bin ich nun gefordert, noch schneller zu denken», lässt sich Co-Gründer Samuel Unternährer in der Mitteilung zitieren. Zuvor war Nina Hecht bei der Mobiliar Versicherung im Bereich Customer Insights tätig und war bei einem Start-up für den Customer Success und das Community Marketing verantwortlich. Als Consumer Behavior Researcherin kann sie nun bei Okitah laut Communiqué den Fokus auf die Einstellungen, Entscheidungen und Verhaltensweisen der Konsumentinnen und Konsumenten legen.

Ameen Mahdi steigt bei Okitah als «Partner auf Probe» ein, wie es weiter heisst. Zuletzt war er Campaigner und Social Media Manager bei der Operation Libero. Dort hat er mit der politischen Bewegung fünf eidgenössische Abstimmungskampagnen sowie eines der grössten Schweizer Crowdfundings begleitet. Davor war er Kommunikationsverantwortlicher bei der Non-Profit Organisation Wasser für Wasser (WfW) in Luzern. Bei Okitah ist er für die textliche Konzeption und Umsetzung verantwortlich.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230203