19.09.2022

Mövenpick

Eine Hommage an die kulinarischen Wurzeln

Seit September 2022 läuft die globale Genuss-Kampagne «Hotels to Indulge» in den Mövenpick Hotels und Resorts. Ziel der Kampagne ist es, das Unternehmen mit Schweizer Wurzeln im Premium-Segment stärker zu positionieren.

Als Grundlage für die neue Kampagne von Mövenpick dient eine aktuelle Verbraucherstudie, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Thema: Wie beschreiben Reisende weltweit Luxus. Zeit zu entspannen und sich zu vergnügen, sei der allgemeine Konsens gewesen. Die Daten und Ergebnisse würden zeigen, dass die Verbraucher zunehmend auf der Suche nach «einzigartigen Erlebnissen» seien und bewusst nach Möglichkeiten suchen würden, wie sie ohne Kompromisse Gesundheit und Wellness mit der Lust an gutem Essen verbinden könnten.

Dies sei auch der Kern der Mövenpick-Philosophie und der Kampagne «Hotels to Indulge». Im Mittelpunkt steht laut Mitteilung der Rückbezug zur Schokolade und eine «verspielte Bildsprache» sowie Gästeerlebnisse mit Einbindung der lokalen Gastronomie. Mövenpick ziele darauf ab, seine Markenbekanntheit zu evaluieren, seine Positionierung im Premium-Segment auszubauen, die Relevanz bei der Kern- und jüngeren Zielgruppe zu verbessern und das Engagement der Gäste durch einfache, authentische Erlebnisse zu verstärken – «eine Marke für Esskultur, die Menschen zusammenbringt und Emotionen weckt», wie es weiter heisst.

«‹Hotels to Indulge› wird Reisende inspirieren, Mövenpick-Hotels zu besuchen und den Aufenthalt zu geniessen, da der Genuss im Vordergrund steht und Gäste im Hotel immer wieder darauf stossen werden – von der täglichen Chocolate Hour in den Mövenpick-Hotels bis hin zu den Initiativen der Marke, die sich für den Erhalt unserer Umwelt einsetzen. Die Kampagne ist eine herzliche Einladung an unsere Gäste, den Appetit auf die Liebe, Verbundenheit, Neugier und auf das pure Leben bei einem Aufenthalt bei uns zu stillen», lässt sich Alexander Schellenberger, Chief Brand Officer des Mutterkonzerns Accor, in der Mitteilung zitieren. Die Kampagne wurde inhouse entwickelt, wie es auf Anfrage von persoenlich.com hiess.

Mövenpick-Gründungsvater Ueli Prager habe schon 1948 gewusst, dass «schlichte und authentische Erlebnisse» die Zutaten des Erfolgsrezepts sind: «Wir machen nichts Aussergewöhnliches. Wir sind erfolgreich, weil wir Gewöhnliches auf aussergewöhnliche Weise tun.»

Im Nahen und Mittleren Osten würden Gäste in den Genuss von exklusiven Köstlichkeiten kommen, für die der renommierte Pâtissier Eric Lanlard alias «Cake-Boy» verantwortlich zeichnet. In den Vereinigten Arabischen Emiraten etwa lädt das Mövenpick Resort Al Marjan Island Food-Influencers und Content-Creators zu einem Genusswochenende mit Eric Lanlard ein, an dem sie an Schokoladen-Masterclases, süssen Erlebnissen und einem Dinner teilnehmen werden. Eine ähnliche Veranstaltungsserie sei in den östlichen Zielmärkten geplant. Eine von Lanlard für die Kampagne exklusiv entwickelte Mövenpick Chocolate Hour werde in 15 Hotels der Brand im Mittleren Osten, Afrika und in der Türkei angeboten.

Neben den Veranstaltungen zieht Mövenpick die Kampagne auf seinen digitalen und Social-Media-Kanälen in Form eines Wettbewerbs auf, wie es weiter heisst. Die Community werde aufgefordert, ihre spontanen Glücksmomente im Alltag festzuhalten und Fotos oder Videos unter dem Hashtag #HotelsToIndulge auf Instagram zu posten. Dafür habe sich Mövenpick ausgewählte Partner ins Boot geholt, die die Online-Community dazu engagiert, «rührende, glückliche oder bewegende Momente» aus ihrem Leben zu teilen. Der Contest wird am 1. Oktober gelauncht und läuft bis und mit 20. Dezember 2022.

Daneben startet im Oktober 2022 die jährliche Wohltätigkeitskampagne von Mövenpick «Kilo of Kindness» zum siebten Mal in Folge, wobei Gäste und Fans eingeladen sind, ausgewählte Hilfsgüter an Bedürftige weltweit zu spenden. Mehr als 45 Mövenpick-Hotels in Europa, Afrika, Asien und dem Nahen Osten werden die Aktion gemäss der Mitteilung unterstützen und die Spenden in Zusammenarbeit mit lokalen Wohltätigkeitsorganisationen verteilen. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221006

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.