21.08.2020

Wirz

Familienferien aus dem Bilderbuch

«Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina» sollen Lust machen auf Ferien in Graubünden.

In Graubünden verfärben sich die Lärchen goldgelb. Es wird Herbst, und die Steinböcke Gian und Giachen machen das, was sie jedes Jahr tun: allen Tieren eine gute Nacht wünschen, die sich für den Winterschlaf vorbereiten. Doch angekommen bei der Familie Mungg erwarten sie zwei traurige Eltern. Der Grund: Das Munggamaitli Madlaina ist davongerannt, weil sie nicht ins Bett wollte. Gian und Giachen versprechen, dass sie Madlaina finden werden. Ob sie es schaffen?

Mit dem Kinderbuch «Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina» will Graubünden Ferien Familien von der Erlebnisvielfalt in Graubünden begeistern. «Das Kinderbuch spielt an den unterschiedlichsten Orten in Graubünden und bringt Kindern wie Eltern unsere spektakuläre Natur näher. So ist das auch ein charmanter Ferienplaner», wird Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien, in einer Mitteilung zitiert.

Graubünden_Kinderbuch_Herbst

Das Herbstbuch wurde gestaltet von der Illustratorin Amélie Jackowski und erscheint wieder in den Sprachen Deutsch, Englisch und Rätoromanisch.

Die Kinderbuchwelt von Gian und Giachen wird digital zu einer Plattform für Familienferien – mit spezifischen Angeboten, Events wie Vorlesungen und einer Webapp, mit der Kinder die Original-Schauplätze aus den Büchern in der realen Natur spielerisch entdecken können.

Graubünden_Kinderwelt

Die beiden Bündner, die den Steinböcken in den TV-Spots seit Jahren ihre Stimmen leihen – Komiker Claudio Zuccolini und Sänger Sergio Greco –, treten für Lesungen der Geschichte öffentlich als Gian und Giachen auf. So finden während der Kampagne auch viele Familien-Events statt.

Das Kinderbuch «Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina» ist ab jetzt im Handel und online erhältlich.

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Martin Vincenz (CEO), Yves Luetolf (Leiter Produkt- und Erlebnismarketing), Marc Held, Mike Frei (Produkt- und Erlebnismarketing); verantwortlich beim NordSüd Verlag: Andrew Rushton (Stv. Geschäftsführer / Associate Publisher), Andrea Naasan (Lektorat / Editorial Department); verantwortlich bei Wirz: Alain Eicher (ECD), Adrian Huwyler, Nico Keramaris, Björn Bippus-Brender, Angelo Mabellini, Aline Herzog, Anina Eugster (xLab), Fabian Nold (Beratung), Erasmo Palomba (Agency Producer), Rino Frei (Bildbearbeitung). Animationen: David Fritsche (Guave Motion). Programmierung PWA: Simon Huber, Samuel Steiner (Renuo). Programmierung CLP: Jim Schmid (1up GmbH). Illustration: Amélie Jackowski. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240414
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.