04.01.2021

Schweizer Reisebranche

Ferienmesse wird im Internet durchgeführt

Wegen den Kontaktbeschränkungen führt die Schweizer Reisebranche ihre traditionelle Ferienmesse im Internet durch. Aussteller und Besucher würden sich im März per Avatar in einer 3D-Welt treffen, teilten die Messeveranstalter am Montag in einem Communiqué mit.
Schweizer Reisebranche: Ferienmesse wird im Internet durchgeführt
Die Veranstaltung findet vom 4. bis 7. März statt. (Bilder: zVg.)

An virtuellen Messeständen, bei Vorträgen sowie in speziellen Begegnungszonen könnten sich Reisehungrige inspirieren und beraten lassen. «Wir sind zuversichtlich, dass Reisen unter bestimmten Bedingungen bald wieder im grösseren Stil möglich sein werden und die Reiselust zurückkehrt», erklärte Messeinitiant Cäsar Bolliger.

Messehalle1_cmyk_sE7Bxvf


«Der Informationsbedarf seitens der Kunden ist momentan grösser denn je», äusserte sich der Geschäftsführer des Schweizer Reise-Verbandes (SRV), Walter Kunz.

Angesicht der von der zweiten Coronawelle geschüttelten Schweiz haben die Veranstalter einen mutmachenden Titel für die neue Messe gefunden: «Land in Sicht.»

Logo_1Zeilig_color


Allerdings würden die virtuellen Messen das Erlebnis physischer Messen nicht ersetzen, erklärten die Initianten. Dies sei auch nicht das Ziel. «Wir machen aus der Not eine Tugend und wollen der Reisebranche trotz Corona eine Plattform bieten, auf der sie sich zeigen kann.» (awp/sda/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.