11.06.2019

Neo Advertising

Freibäder in Bern mit Screens ausgestattet

In sechs Badis hat Oldfuture 16 Bildschirme aufgestellt. Sie sollen Information und Werbung kombinieren.
Neo Advertising: Freibäder in Bern mit Screens ausgestattet
Die 65-Zoll-Bildschirme werden sich an Durchgangsstellen und Liegewiesen der Badis befinden. (Bild: zVg.)

Oldfuture, ein Berner Technologieunternehmen, hat diesen Sommer die Freibäder in der Stadt Bern mit den ersten digitalen Bildschirmen ausgestattet. Die kommerzielle Vermarktung werde exklusiv von Neo Advertising erbracht, heisst es in einer Mitteilung.

Die 65-Zoll-Bildschirme würden sich prominent an den Zugangs- und Hauptdurchgangsstellen sowie auf den Liegewiesen der «BärnerBadis» Marzili, Weyermannshaus, Wylerbad, Eichholz, Ka-We-De und Lorrainebad befinden. Mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern pro Badesaison (von Juni bis September) biete dieses Werbesystem ein Programm, das nützliche Informationen und Werbung kombiniere.

Christian Vaglio-Giors, CEO von Neo Advertising, wird in der Mitteilung wie folgt zitiert: «Die Bäder der Stadt Bern, eine echte bernische Institution, sind eine aussergewöhnliche Gelegenheit, Bernerinnen und Berner sowie Besucher der Stadt in einer sportlichen und entspannten Umgebung anzusprechen.» Neo Advertising vermarkte dieses neue digitale Werbeangebot auf 16 Bildschirmen ab sofort und exklusiv. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.