30.08.2023

GroupM

Karin Ross wird CEO der drei DACH-Märkte

Die CEO von GroupM Deutschland ist künftig strategisch auch für die Schweiz und Österreich zuständig.
GroupM: Karin Ross wird CEO der drei DACH-Märkte
GroupM ernennt Karin Ross zur CEO der drei DACH-Märkte. (Bilder: zVg)

GroupM, die Mediasparte von WPP, ernennt Karin Ross zur CEO für den DACH-Raum. In dieser Rolle wird sie GroupM in Deutschland, Österreich und der Schweiz strategisch führen und weiterhin in ihrer Rolle als GroupM CEO Deutschland auch das operative Geschäft im grössten der drei Märkte leiten. Andreas Vretscha, CEO GroupM Schweiz und Österreich, berichtet an sie, wie es in einer Mitteilung heisst.

Karin Ross übernehme die neu geschaffene Position mit sofortiger Wirkung. Laut Mitteilung ist sie bereits seit mehr als drei Jahren CEO von GroupM Deutschland, seit insgesamt mehr als 14 Jahren ist sie in verschiedenen Rollen innerhalb des WPP-Netzwerks.

Die engere Zusammenführung der DACH-Märkte ermögliche es GroupM, die Anforderungen ihrer Kunden noch besser zu erfüllen, heisst es weiter. Als CEO werde Karin Ross «die Synergien zwischen den Ländern verstärken, Standards schaffen und Innovationen schneller vorantreiben, um so die Geschäftsziele der Kunden zu erreichen».

«Diese Ausrichtung von GroupM DACH entspricht den Anforderungen unserer Kunden», wird Josh Krichefski, GroupM CEO EMEA & UK, in der Mitteilung zitiert. «Wir behalten unser lokales Know-how, um unsere Kunden vor Ort zu inspirieren, und bieten internationalen Kunden, die die DACH-Region bereits als Cluster betrachten, eine grössere gebündelte Expertise. Wir sehen Karin Ross und ihre Rolle als grundlegend für den Erfolg der DACH-Marktallianz sowie der breiteren GroupM-EMEA-Strategie an und formalisieren das durch die Schaffung der DACH-CEO-Rolle.»

Karin Ross ergänzt: «Ich bin schon jetzt sehr stolz auf die Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Unsere vielfältigen Fachleute mit ihren umfangreichen Kenntnissen der jeweiligen lokalen Medienlandschaft und kulturellen Trends sind für unsere Kunden ein grosser Vorteil, den wir weiter pflegen werden. Zudem bin ich der festen Überzeugung, dass die Kombination der Fähigkeiten und Erfahrungen der Mitarbeitenden aus allen drei Ländern zu noch besseren Kommunikationslösungen für unsere Kunden führen wird.»

Andreas Vretscha, GroupM CEO Schweiz und Österreich, fügt hinzu: «Ich freue mich sehr, gemeinsam mit Karin sowie meinen Kolleginnen und Kollegen im DACH Executive Commitee Innovationen voranzutreiben, von denen Schweiz und Österreich nun noch schneller profitieren können.»


GroupM ist laut eigenen Angaben in allen drei Ländern Marktführer und repräsentiert in DACH ein Drittel aller Media-Billings (Quelle: COMvergence). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240224