22.05.2023

BLKB

Kinder und Jugendliche sportlich und finanziell fördern

Die Kantonalbank und das Sportamt Baselland gehen mit dem «BLKB-Zukunftsbatzen» eine Partnerschaft zur Förderung sportlicher Angebote für Kinder und Jugendliche und des Vereinslebens ein.
BLKB: Kinder und Jugendliche sportlich und finanziell fördern
Die BLKB setzt sich besonders für Laufsportanlässe ein. (Bild: zVg)

Getreu dem Motto «Was morgen zählt», engagiert sich die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) für eine Region, die bewegt. Das teilte die Bank am Montag mit. Die BLKB unterstützt lokale Sportanlässe und Vereine und ist speziell bei Laufsportanlässen, sowie dem Schwingsport als Sponsorin präsent.

Mit dem «BLKB-Zukunftsbatzen» in Partnerschaft mit dem Sportamt Baselland sollen neu gezielt Kinder und Jugendliche bei Sportanlässen unterstützt und das aktive Vereinsleben in der Region nachhaltig gefördert werden, schreibt die Bank in ihrer Mitteilung.

Zwei Franken pro Teilnehmenden

Ab dem 1. Juni können Sportvereine, Sportverbände und Sportorganisationen, die Sportanlässe im Kanton Basel-Landschaft durchführen, von den Fördergeldern des Förder-Fonds der BLKB für Kinder und Jugendliche profitieren. Pro Teilnehmerin und Teilnehmer unter 20 Jahren können gemäss Mitteilung zwei Franken ausbezahlt werden.

Es werden alle Sportarten berücksichtigt, ausserhalb des Meisterschaftsbetriebs, auf der Basis der Verordnung über den Swisslos-Sportfonds. Die Gesuche können direkt auf der Website des Sportamts Baselland eingereicht werden.

Das Sportamt Baselland organisiert Sportanlässe, Sportwochen und Ausbildungskurse, bearbeitet zahlreiche Beitragsgesuche und führt individuelle Beratungsgespräche durch, wie es weiter heisst. «Jährlich profitieren im Baselbiet rund 400 Sportorganisationen von Swisslos-Sportfonds-Geldern, welche vom Sportamt verwaltet werden», so Thomas Beugger, Leiter des Sportamts Baselland. «Mit der Initiative der BLKB fördern wir die sportliche Aktivität von Kindern und Jugendlichen und bringen gleichzeitig Menschen in der Region zusammen.» (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren