09.07.2019

GoTom

«Krone.at» setzt auf Schweizer Software

Das Digital-Portal aus Österreich arbeitet künftig mit der Vermarktungs-Lösung des Schweizer Anbieters GoTom.

«Krone.at» startet im Sommer dieses Jahres mit der Cloud-Lösung von GoTom. Das Schweizer Unternehmen biete eine Plattform mit einem CRM-System, ergänzt um Module zur Steuerung und Abwicklung von digitalen Kampagnen. Die SaaS-Lösung begleite den kompletten Prozess von der Angebotserstellung bis Fakturierung und die Überspielung aller Finanzdaten in ERP-Systeme, heisst es in einer Mitteilung.

Presseaussendung_krone.at_goTom_20190709_final_cinema-display-frontal-view


GoTom lasse sich in bestehende technische Infrastrukturen – inklusive Drittsysteme integrieren. Die Software verfüge über alle relevanten Schnittstellen zu AdServern, ERP-Systemen wie SAP oder CRM-Systemen wie Salesforce. Hiervon profitiere auch «Krone.at», da sich der Roll Out von GoTom deutlich schneller umsetzen lässt.

Die Angebotserstellung, Disposition und Fakturierung einschließlich des automatisierten Belegversands werde von den Systemen von GoTom übernommen. Mit diesem Workflow auf könne der gesamte Vermarktungs-Prozess gesteuert werden.

GoTom ist ein Schweizer Ad Tech Unternehmen, das eine hochspezialisierte Buchungsplattform für den kompletten Sales-Prozess von digitaler Werbung anbietet. Das 2015 gegründete Unternehmen ist unter anderem im Einsatz bei Admeira, APG, SBB, Tamedia, Teads.tv oder «Watson». (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.