05.10.2020

APG|SGA

Mit «Channel OOH!» neues Angebot lanciert

Die Aussenvermarkterin richtet sich mit dieser Marke an die werberelevante Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen.

APG lanciert mit «ChannelOOH!» ein neues Angebot für die Bewegtbildkommunikation, welches spezifisch auf die werberelevante Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen ausgerichtet ist. Den Werbetreibenden stellt die APG mit «ChannelOOH!» laut Mitteilung eine bezüglich Preis und Leistung «einzigartige Möglichkeit zur Verfügung, um eine attraktive, aber immer schwieriger erreichbare Altersgruppe präzise und aufmerksamkeitsstark zu bewerben». Alle digitalen ePanels und eBoards in Bahnhöfen und Stadtzentren können über exakt definierte Zeitschienen bespielt werden. «ChannelOOH!» ist ab 5. Oktober 2020 national oder nach Sprachgebieten buchbar.

ChannelOOH_Sujets_big

Mit der neuen Marke «ChannelOOH!» und dem dazugehörigen Claim «what people watch» demonstriere die APG die Stärke ihres schweizweiten digitalen Angebotes. Speziell für «ChannelOOH!» wurde ein neu gestaltetes Netzprodukt kreiert, heisst es weiter. Es biete eine leistungsfähige Lösung als Alternative zu anderen Medienkanälen, welche aufgrund des veränderten Angebotes und Mediennutzungsverhaltens an Bedeutung und Reichweite verlieren werden. Ausgeprägt sei dies bei den 15- bis 49-Jährigen der Fall.

Die Werbekunden profitieren laut Mitteilung von «konzentrierten Ausstrahlungen während definierten Zeitschienen», in denen die 15- bis 49-Jährigen nachweislich überproportional «Out of Home» seien. Damit werde beispielsweise auf der Basis einer Belegung von sieben Tagen eine nationale Reichweite von 60 Prozent erreicht. In der deutschen Schweiz liege diese gar bei über 65 Prozent. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.