17.02.2021

Ein Jahr Corona

Mut machen in der schwierigen Zeit

Mit einem Kurzfilm will die Confiserie Bachmann die Menschen daran erinnern: You’ll Never Walk Alone.

Leere Gassen, geschlossene Läden und Abstand, Abstand, Abstand: Ein Jahr ist es her, seit der Schweizer Bevölkerung bewusst wurde, dass die Pandemie auch unser sonst unantastbares Land hart treffen wird. Geblieben ist die nach wie vor grosse Ungewissheit und eine unglaubliche Ohnmacht. Wann kommt das Leben zurück? Ein Leben, wie es früher einmal war, mit Genuss und Gastfreundschaft?

Die Confiserie Bachmann in Luzern, als selbst hart von der Pandemie getroffenes Familienunternehmen, hat einen Kurzfilm gedreht, mit dem sie allen Genussmenschen Mut machen möchte und daran erinnern will: You’ll Never Walk Alone!

In den ersten drei Tagen nach der Veröffentlichung des Videos seien sie von Rückmeldungen überhäuft worden, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. «Menschen schicken uns ihre eigenen Corona-Geschichten, teilen ihre Emotionen und wünschen sich das alte Leben zurück.» Was als kleiner Film begonnen habe, sei zu einer Gemeinschaft gewachsen, die das gesamte Team berührt habe. «Und es beweist uns: Zusammen schaffen wir das», heisst es weiter.

Seit 1897 durfte die Confiserie Bachmann ihre Kundschaft täglich verwöhnen. Leider blieb ihr das während der Coronazeit grösstenteils verwehrt. Umso mehr glaubt sie an ihr Ziel: «Unser Familienbetrieb in der vierten Generation muss überleben. Denn im kommenden Jahr möchten wir unser 125-Jahr-Jubiläum feiern.» (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210309

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.