17.05.2023

Screenforce Day

Performancekunst und viele Praxisbeispiele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen Beiträge von Link Marketing, Mediapulse, SevenOne Ad.Factory oder Axa Versicherungen zu sehen.

Im Kongresshaus in Zürich hat am Dienstag der Screenforce Day mit 270 Gästen aus der Medienbranche stattgefunden, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Moderation des Events mit Beiträgen von Medienprofis übernahm Wolfram Kons.

Dieses begann mit zwei Beiträgen zum Thema Medienforschung, heisst es weiter. Das Marktforschungsunternehmen Link Marketing Services stellte das aktuelle Forschungsprojekt von Screenforce Schweiz zum Thema «Reach vs. Targeting» vor. Ziel des Projekts sei es, anhand eines Post-Kampagnen-Fragebogens in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Werbemarkt eine gewisse Standardisierung zur Kampagnenbeurteilung zu schaffen. So wäre in Zukunft eine Basis da, um zu entscheiden, wann ein Reach- und wann ein Targeting-Ansatz die besten Resultate liefert.

Als Zweites hob die Mediapulse hervor, weshalb es in der Mediennutzungsforschung wichtig ist, nicht nur zu wissen, ob und wie oft Medien konsumiert werden, sondern auch für wie lange und wann genau.

Es folgten gemäss Mitteilung zwei Praxisbeispiele mit der Flutwein-Kampagne der SevenOne Ad.Factory und der Axa Women’s Super League-Kampagne der Axa Versicherungen, die verdeutlichen sollen, welche Wirkung kreatives, emotionales und authentisches Purpose Marketing und Sponsoring haben kann.

Dann erhielt das Publikum einen Blick in die Wirtschaftslage und -aussichten weltweit und in der Schweiz, bevor der offizielle Anlass mit einem Beitrag zur Marketing-, Verkaufs- und Management-Hirnforschung zu Ende ging. Zum Abschluss konnten die Besucherinnen und Besucher das Event bei Essen und Gesprächen ausklingen lassen.

Die Präsentationen sowie Impressionen stehen in den kommenden Tagen auf der Website von Screenforce Schweiz zur Verfügung. (pd/yk)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240419