23.08.2019

Mind Studios

Pubertierende sagen «Tschau Bibeli»

Zur Kampagne für Leucen auf Snapchat und Instagram gibts zwei Websites – eine für Mädchen und eine für Jungen.

Mit seiner Akne-Linie helfe Leucen, Hautunreinheiten zu bekämpfen und Pickel wirksam loszuwerden. Mit einer von Mind Studios in Basel konzipierten Online-Kampagne würden Jugendliche gezielt angesprochen und auf die Produkte aufmerksam gemacht, heisst es in einer Mitteilung.

Ganz Murphy’s Law entsprechend tauche ein Pickel mitten auf der Stirn dann auf, wenn man ihn am wenigsten brauchen kann: beispielsweise am Tag vor dem langersehnten Date mit dem Schulschwarm. Diese Situation stellen die Mind Studios ins Zentrum der aktuellen Online-Kampagne. «Tschau Bibeli – Hallo Luca» und «Tschau Bibeli – Hallo Selena» heissen die beiden Sujets, die auf Instagram und Snapchat ausgespielt werden sollen.




Von den Social-Media-Plattformen führen Links auf eine Kampagnen-Landingpage, wo die Jugendlichen Videos, Produktinformationen, Tipps und sogar einen «Notfallplan» vorfänden. Ausserdem erwarte Sie ein Wettbewerb, bei dem sie ein «Tschau-Bibeli-Set» bestehend aus Waschgel, Gesichtswasser, Tupfer und Abdeckstift gewinnen können. Um die Zielgruppen persönlich und individuell anzusprechen, seien zwei unterschiedliche Versionen der Website angelegt worden – eine für Mädchen und eine für Jungen. So könnten die spezifischen Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher besser aufgegriffen und bedient werden.

SPH_Leucen_Boy


Verantwortlich bei Schaer Pharma: Thomas Müller (Leiter Marketing), Mirjam Veneri (Leiterin Online Marketing); verantwortlich für Konzeption, Kreation und Realisation: Mind Studios. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.