23.05.2023

Jung von Matt Next Alster

Reinterpretation von Männlichkeit erwünscht

Zalando lanciert unter «Mann sein, wie man will» eine neue Kampagne rund um das Männersortiment. Unter den Werbegesichtern sind Benji Amarou und David Alaba.

Zalando rückt im Rahmen einer neuen Marketingkampagne in Deutschland, Österreich und der Schweiz sein Männersortiment in den Fokus, wie es in einer Mitteilung heisst. Unter dem Kampagnenmotto «Mann sein, wie man will» will der Onlinehändler Männer dazu ermutigen, Geschlechterstereotype zu hinterfragen, sich über ihren persönlichen Stil auszudrücken und ihre eigene Interpretation von Männlichkeit zu leben. Die Kampagne ist gemeinsam mit der Kreativagentur Jung von Matt Next Alster und Bwgtbld als Produktionsagentur entstanden.

Die Vielfalt von Männern wird dabei in sechs Storylines mit jeweils unterschiedlichen Kampagnengesichtern beleuchtet, heisst es weiter. So ist zum Beispiel der Real Madrid-Star David Alaba unter der Überschrift «Gamer sein, wie man will» zu sehen, wie er Backgammon statt Fussball spielt.

«Ich freue mich sehr, Teil der aktuellen Kampagne von Zalando zu sein», so David Alaba. «‹Mann sein, wie man will› bedeutet für mich, meine Persönlichkeit frei zu entfalten – ganz losgelöst von Stereotypen und klassischen Rollenbildern. Mode ist dabei für mich enorm wichtig, hierüber kann ich meinen Sinn für Ästhetik und meine Individualität ausdrücken. Ich liebe es auch, meinen Style immer wieder weiterzuentwickeln.»

Der Schweizer Sänger Benji Amarou wird gemäss Mitteilung mit der Storyline «Verwurzelt sein, wie man will» repräsentiert. Er wird beim Gärtnern auf dem Land gezeigt – ein Sehnsuchtsort für Amarou, der in einem Dorf in Niederteufen in der Schweiz aufgewachsen ist.

Der TV-Spot zur Kampagne unter der Regie von Paul Hermann wird durch Kampagnenmotive des Fotografen Vitali Gelwich ergänzt, die in den nächsten acht bis zehn Wochen auf Special-OOH- und DOOH-Flächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie online auf Social Media zu sehen sein werden. Ausserdem arbeitet Zalando im Rahmen der Kampagne mit Influencerinnen und Influencern im DACH-Raum zusammen.

«Männer sind für uns eine spannende Zielgruppe mit Potenzial. Wir haben uns das Ziel gesetzt, der Ausgangspunkt für Mode für jede und jeden zu sein», wird Christoph Lütke Schelhowe, General Manager DACH bei Zalando, in der Mitteilung zitiert. «Vor diesem Hintergrund möchten wir auch die Beziehungen zu Männern vertiefen und so speziell für eine grössere Gruppe von Kundinnen und Kunden in den DACH-Märkten noch relevanter werden.»

Miriam van Tilburg, Head of Marketing DACH bei Zalando, ergänzt: «Die Kampagne soll ein Bewusstsein für unser vielfältiges Männersortiment schaffen – und zeigen, dass wir für alle Männer, egal wie sie ihre Männlichkeit definieren und leben, den passenden Style haben.» (pd/yk)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.