09.11.2020

Adello

Sandor Laczko nimmt den Hut

Nach neun Jahren hat sich Laczko entschieden, Adello per Ende November zu verlassen. Er wechselt im Dezember in die Beratungsbranche im Wirtschaftsbereich.

«Sandor hat mit uns Adello zum führenden Mobile Tech-Unternehmen aufgebaut. Wir sind ihm für seinen herausragenden Einsatz, seine Freundschaft und für seine Leistungen zutiefst dankbar. Seine letztlich einzigartige Persönlichkeit mit einem feinen Gespür für Kunden kann nicht genug hervorgehoben werden. Aus diesem Grund wird seine Rolle auch nicht direkt ersetzt», lässt sich Adello-Gründer Mark Forster in einer Mitteilung vom späten Montagabend zitieren.

Sandor-Laczko.jpg[99]


«Nach spannenden und inspirierenden neun Jahren habe ich mich entschieden, in eine neue Branche zu wechseln. Nachdem wir als Pioniere Mobile Advertising in der Schweiz etabliert haben und auf über 50 Mitarbeiter angewachsen sind, ist mir dieser Entscheid nicht leicht gefallen. Wir konnten unsere proprietäre AI-Technologie mit über 650 Kunden global skalieren und dabei Werbetreibende, User und Verlage mit innovativen Erfindungen wie dem Swipe Cube bis heute prägen. Für unseren Pioniergeist wurden wir mit zwanzig internationalen Awards ausgezeichnet, einer der ersten war der Digital Marketing Award der IAB Switzerland Association. Die Gespräche mit unserem Management-Team zu meiner beruflichen Weiterentwicklung begannen letztes Jahr, sodass wir meinen Abgang vorbereiten konnten. Es war eine unglaublich inspirierende Reise zusammen mit einem grossartigen Team», sagt Sandor Laczko zu seinem Wechsel.

Im Januar 2012 trat Sandor Laczko seine Funktion als CEO und Verwaltungsrat bei Adello Schweiz an. Auch nach der erfolgreichen Transformation in ein multinationales Gruppenkonstrukt ist er dem Schweizer Heimmarkt als Country Manager treu geblieben. Gemäss einer fünfjährigen Panelstudie von Statista und der Handelszeitung entwickelte sich Adello in dieser Zeit zum schnellst wachsenden Unternehmen der Werbeindustrie und belegt im Ranking sämtlicher Schweizer Firmen Platz neun. Sandor Laczko studierte an der ETH und Universität Zürich Informatik, Betriebswirtschaft und Kommunikationswissenschaften und hält einen Master’s Degree.

Neue Funktion geschaffen

Im November startet Valentin Ornia bei Adello in der neu geschaffenen Rolle des Corporate Development Directors. Ornia verfügt über 20 Jahre Medienerfahrung dank Führungspositionen in Firmen wie Zanox, Rocketfuel/Sizmek und Tradelab. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201202

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.