11.06.2021

Heimat Zürich

So bleibt mehr Geld zum Monatsende

Best Case Practice: Die Lead-Agentur der Bank Cler hat mit Influencern eine TikTok-Kampagne für «Zak» kreiert.
Heimat Zürich: So bleibt mehr Geld zum Monatsende
Die TikTok-Kampagne für die Mobile-Banking-App «Zak» hat laut Heimat Zürich «überdurchschnittlich gut performt». (Bild: Heimat Zürich)

«Zak» ist die Mobile-Banking-App der Bank Cler, die sich speziell an junge Menschen ab 15 Jahren richtet. Um diese Zielgruppe über einen ihnen gerechten Kanal zu erreichen, hat Heimat Zürich ein Konzept für TikTok erstellt und zusammen mit Nutshell, Picstars sowie vier bekannten Schweizer Influencern umgesetzt.


Im April dieses Jahres zeigten Pemp Pemp TV, Lana Bante und Chiara Castelli ihren Followern, wie ihr Monatsende früher im Vergleich zu heute mit der Zak App aussah. Die Videos kamen laut einer Mitteilung «überdurchschnittlich gut an» und erreichten demnach insgesamt über 5,2 Millionen Impressionen, 2,96 Millionen Reach und 51'460 Engagements.


Über die Boosted Ads des Kanals der Bank Cler wurden 1,36 Millionen Accounts erreicht. Die TikToks wurde durchschnittlich 4,6 Sekunden geschaut, was deutlich über dem Schweizer Benchmark von 1,99 bis 3,26 Sekunden liegt. Zudem wurde so viel Traffic auf der Zak-Landingpage generiert, wie noch nie zuvor an einem Tag, wie es weiter heisst. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210619

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.