18.07.2019

Employer Branding

Swiss Life fördert politisch Engagierte

Swiss Life setzt sich für die Stärkung des Milizsystems ein. Ein Unternehmensfilm porträtiert drei Mitarbeitende mit einem Milizmandat und zeigt, wie sie beide Rollen meistern.

Milizpolitikers Life: Swiss Life bekennt sich zum Milizsystem und unterstützt Mitarbeitende mit einem öffentlichen und politischen Mandat. Der Schweizerische Gemeindeverband (SGV) hat das Jahr 2019 zum «Jahr der Milizarbeit» deklariert. Swiss Life habe dies zum Anlass genommen, einen neuen Unternehmensfilm zu veröffentlichen. Wie der Versicherer in einer Mitteilung schreibt, zeige der Film, dass die Stärkung des Milizsystems bei Swiss Life «mehr ist als ein Lippenbekenntnis». Nur wenn Arbeitgeber die Rahmenbedingungen schaffen, könnten Mitarbeitende Verantwortung wahrnehmen und sich in politischen und öffentlichen Ämtern engagieren.

Der Film porträtiert drei Mitarbeitende mit einem Milizmandat. Die drei Protagonisten erläutern, wie sie Vollzeitjob, politisches Mandat, Familie und Hobbies unter einen Hut bringen, und wie ihnen die Milizarbeit auch im Beruf einen Mehrwert bringt. Voraussetzungen dafür seien Selbstbestimmung und Flexibilität, so Swiss Life.

Mitarbeitende können nach Absprache mit ihrem Vorgesetzten bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Ausübung ihres Mandats in der Politik und der Armee nutzen.

 

Verantwortlich bei Swiss Life: Isabel Stucki-Mauderli (Produktion), Philip Spaar (Drehbuch & Regie); verantwortlich bei Vitronic AG: Martin Rickenmann (Kamera). (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190818

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.