16.11.2010

Arthur-Koestler-Preis

Auszeichnung für Reto U. Schneider

stv. Redaktionsleiter von "NZZ Folio" geehrt.

Der diesjährige Arthur-Koestler-Preis wird dem stellvertretenden Redaktionsleiter von "NZZ Folio" Reto U. Schneider verliehen. Die Jury unter der Leitung der "Spiegel"-Redaktorin Beate Lakotta zeichnet Schneider für seinen Artikel "Bea geht" (NZZ Folio 01/10) über die letzten vier Jahre im Leben einer jungen Frau aus. Der Arthur-Koestler-Preis wird von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben gestiftet, die sich für das Selbstbestimmungsrecht von Patienten einsetzt.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar