22.03.2023

Kath.ch

Charles Martig wird neuer Chefredaktor

Der Theologe und Journalist will die Innovation im Newsroom des katholischen Portals vorantreiben. Jacqueline Straub und Regula Pfeifer werden Chefinnen vom Dienst.
Kath.ch: Charles Martig wird neuer Chefredaktor
Übernimmt die redaktionelle Leitung von Kath.ch am Donnerstag: Charles Martig. (Bild: zVg)

Der Theologe und Journalist Charles Martig wird neuer Chefredaktor von Kath.ch. Zudem übernehmen Jacqueline Straub und Regula Pfeifer mehr Verantwortung für das katholische Portal. Sie werden Chefinnen vom Dienst. Martig übernimmt die publizistische Leitung von Raphael Rauch, der Ende März zur Redaktion des SonntagsBlick wechselt (persoenlich.com berichtete).

Charles Martig übernimmt die Leitung der Redaktion Kath.ch diesen Donnerstag, wie es in einer Mitteilung heisst. Unter dem journalistischen Anspruch «katholisch, aktuell, relevant» wolle er mit der Redaktion weiterhin für mehr Transparenz in der katholischen Kirche sorgen, heisst es weiter.

«Kath.ch ist innerhalb und ausserhalb der Kirche zu einer starken Referenz geworden. Deshalb wollen wir den journalistischen Zugang zu relevanten Themen konsequent weiterführen», wird er in der Mitteilung zitiert. Zum zukünftigen Profil und Stil von kath.ch meint Martig: «Ich sehe einen enormen Reformbedarf in der katholischen Kirche. Kath.ch behandelt deshalb die heissen Themen. Wir stehen für kritischen Journalismus und eine lebendige Diskussionskultur.»

Jacqueline Straub kam 2022 von 20 Minuten zu kath.ch. Die katholische Theologin und Journalistin ist auf Onlinejournalismus und Instagram spezialisiert. Als Chefin vom Dienst übernimmt Straub Verantwortung für die tägliche Produktion der Onlinenews von kath.ch. Zudem ist sie gemeinsam mit dem Chefredaktor für die Themenplanung verantwortlich. Straub sagt: «Wir stehen für journalistischen Drive. Uns sind investigative Recherchen und überraschende Geschichten wichtig.»

Regula Pfeifer ist seit 2015 in der Redaktion Kath.ch. Sie ist Historikerin mit langjähriger journalistischer Erfahrung. Sie wirkte bislang als stellvertretende Redaktionsleiterin. Neu übernimmt sie ebenfalls die Rolle der Chefin vom Dienst. «Ich freue mich, in dieser neuen Form Verantwortung für die Redaktion kath.ch zu übernehmen», sagt Pfeifer. Sie fokussiert sich in Zukunft auf bestimmte journalistische Formate wie Porträts und konstruktive Geschichten. Zudem garantiert sie die Kontinuität in der Redaktionsarbeit.

Charles Martig will die Innovation im Newsroom von Kath.ch vorantreiben, wie es weiter heisst. In Vorbereitung ist ein neuer katholischer Podcast, den Sandra Leis als Produzentin und Host aufbaut. Zudem setzt das Portal auf neue Video-Formate bei YouTube. (pd/wid)

 


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren