05.10.2015

AZ Medien

Christophe Büchi neu an Bord

Der ehemalige NZZ-Korrespondent schreibt für die "Schweiz am Sonntag".
AZ Medien: Christophe Büchi neu an Bord

Am letzten Sonntag gab Christophe Büchi mit einem Artikel über europäische Sezessionsszenarien sein Debüt in der "Schweiz am Sonntag".

Büchi, der vorher exklusiv für die NZZ aus und über die Westschweiz berichtete, ist neu freier Mitarbeiter der "Schweiz am Sonntag" und werde vor allem über Themen aus der Westschweiz sowie Autorenstücke schreiben, sagt Chefredaktor Patrik Müller gegenüber persoenlich.com.

Zu dieser Zusammenarbeit ist es gekommen, weil Büchis Exklusiv-Vertrag mit der NZZ ausgelaufen ist: "Seit Ende September bin ich wieder freier Journalist. Ich stehe der NZZ aber weiter zur Verfügung", sagt Büchi gegenüber persoenlich.com.

Zur Zeit sei er aber vor allem als Buchautor und Textadapter tätig und journalistisch deshalb nur beschränkt einsatzfähig. "Neben der NZZ bin ich zur Zeit nur für die 'Schweiz am Sonntag' tätig, von gelegentlichen Beiträgen etwa für 'Le Temps' abgesehen", so Büchi. (lcv)

Bild: Yvonne Böhler, zVg



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar