06.10.2021

Ueli Schmezer

«Kassensturz»-Moderator wechselt zur Migros

Jetzt ist klar, wohin die Reise des SRF-Journalisten geht: Ab November unterrichtet er an der Klubschule. Die Teilnehmer sollen dabei von Schmezer lernen, wie man den «den Schweinehund Lampenfieber» besiegt.
Ueli Schmezer: «Kassensturz»-Moderator wechselt zur Migros
Hat mehrere weitere Projekte geplant, die aber noch nicht unter Dach und Fach sind: Der aktuelle «Kassensturz»-Moderator Ueli Schmezer. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Bisher war offen, wie es für den «Kassensturz»-Moderator Ueli Schmezer nach seiner Zeit bei SRF weitergehen wird. Im Blick lüftet der Journalist nun das Geheimnis – er wechselt zur Migros, für die er bereits ab November an der Klubschule unterrichten wird.

Der Kurs «Lernen vom Profi: Mit Ueli Schmezer zum souveränen Auftritt» sei seine eigene Idee gewesen, wie der Moderator gegenüber dem Boulevardblatt sagt: «Ich bin auf die Migros-Klubschule zugegangen und habe ihnen mein Konzept für einen sehr praxisbezogenen Workshop in Auftrittskompetenz vorgestellt.» Die Teilnehmenden sollen dabei von seiner grossen Erfahrung profitieren können und lernen, wie man «den Schweinehund Lampenfieber» besiegt.

Viele weitere Projekte in der Pipeline

Ende Jahr gibt Schmezer den Job vor der Kamera bei SRF definitiv ab (persoenlich.com berichtete). Es falle ihm aber gar nicht schwer, nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen, wie er im Blick weiter sagt: «Ich freue mich darauf, andere fit zu machen für ihren Auftritt.»

Beim Klubschulkurs handle es sich nicht um die einzige Einnahmequelle Schmezers. Viele Dinge seien aktuell noch nicht unter Dach und Fach. «Zurzeit kläre ich einiges ab. Ich bin sehr offen», wird er vom Boulevardmedium zitiert. Seine Chinderlandband und die Mani-Matter-Band würden da auch dazugehören. (tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Sebastian Renold, 06.10.2021 11:27 Uhr
    Als designierter Migros-Angestellter müsste der Mann ab sofort seine Konsumentschutz-Funktion beim "Kassensturz" wegen nunmehriger Unvereinbarkeit ruhend stellen.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211129

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.