11.09.2014

Verband Schweizer Medien

Markus Somm ins Präsidium gewählt

Der Verleger und BaZ-Chefredaktor erhielt drei Gegenstimmen und acht Enthaltungen.
Verband Schweizer Medien: Markus Somm ins Präsidium gewählt

An ihrer jährlichen Zusammenkunft im Rahmen des Medienkongresses in Interlaken hat der Verband Schweizer Medien ein Mitglied des achtköpfigen Präsidiums neu gewählt: Markus Somm folgt auf Filippo Leutenegger, der aufgrund seiner Wahl in den Zürcher Stadtrat abtreten musste.

Somm wurde nicht einstimmig gewählt. Er erhielt von den Mitgliedern drei Gegenstimmen und acht Enthaltungen.

Obwohl vom Präsidium einstimmig als Nachfolger für Filippo Leutenegger vorgeschlagen, war Somms Wahl nicht ganz unumstritten. Er und die "Basler Zeitung" würden gegen die Grundsätze des Verbandes Schweizer Medien verstossen, schrieb die Gruppierung "Rettet Basel" in einem offenen Brief, den sie vor der Versammlung an die Verbandsmitglieder geschickt hatte. "Die Basler Zeitung ist direkt vom Politiker und Milliardär Christoph Blocher abhängig. Ihr aggressiver Kampagnenjournalismus verstösst gegen die Regeln der Fairness und der journalistischen Verantwortung", so die Argumentation. "Rettet Basel" gehören unter anderen Bernhard Bonjour, Rudolf Bussmann, Mathias Knauer, Guy Krneta und Alfred Schlienger an.

Der 49-jährige Somm ist Verleger und Chefredaktor der "Basler Zeitung". Zuvor war er stellvertretender Chefredaktor der "Weltwoche". Somm begann seine Karriere als Redaktor beim "Tages-Anzeiger". "Ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagte Somm kurz nach seiner Wahl in Interlaken.

Weiterhin gehören dem VSM-Präsidium folgende Mitglieder an:

Hanspeter Lebrument (Präsident), Verleger Somedia

Pietro Supino, Vizepräsident Schweizer Medien, VR-Präsident Tamedia, Zürich
Gilbert A. Bühler, Direktor Freiburger Nachrichten 
Veit Dengler, CEO, NZZ-Mediengruppe

Norbert Neininger, Verleger und Chefredaktor Meier + Cie. Schaffhausen
Christof Nietlispach, Verleger Freiämter Regionalzeitungen, Wohlen

Marc Walder, CEO Ringier, Zürich

Peter Wanner, VR-Präsident und Verleger AZ Medien 

Text: Edith Hollenstein, Bild: Keystone, Anthony Anex    



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200406

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.