06.11.2015

Kressreport

Markus Wiegand soll die Neupositionierung vorantreiben

Birte Bühnen und Christine Lübbers verlassen das Branchenmagazin.
Kressreport: Markus Wiegand soll die Neupositionierung vorantreiben

Am Donnerstag wurde überraschend bekannt: Kurt W. Zimmermann übernimmt interimistisch vorerst für ein Jahr die Aufgaben des Chefredakteurs "Schweizer Journalist" (persoenlich.com berichtete)

Wie der Verlag Oberauer am Freitag mitteilte, wird der "Wirtschaftsjournalist" künftig von Susanne Lang als Chefredaktorin verantwortet. Lang war unter anderem Ressortleiterin bei "taz" und "Der Freitag". Als Freie arbeitet sie seit 2014 für Gruner & Jahr.
 
Daneben bestätigte der Verlag offziell, dass Markus Wiegand ab 1. Januar 2016 die Neupositionierung des "Kressreports" als Chefredaktor voran treiben wird. Birte Bühnen und Christine Lübbers werden den "Kressreport" Ende des Jahres im gegenseitigen Einvernehmen mit Herausgeber Johann Oberauer verlassen.
 
Der "Kressreport" soll laut der Mitteilung als "Magazin für die Führungskräfte der Medien- und Kommunikationsbranche" positioniert werden. (pd/eh)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191119

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.