27.03.2020

Kurzarbeit bei Verlagen

«Mitarbeiter müssen jetzt solidarisch sein»

Ein lebenswichtiger Schritt oder ein fatales Zeichen für die ganze Medienbranche? Matthias Ackeret und Edith Hollenstein diskutieren in zwölf Minuten über Kurzarbeit bei Tamedia, Paywalls in Zeiten von Corona und Judith Wittwers Karriereschritt nach Deutschland.

In neusten «persoenlich.com Podcast» diskutieren Matthias Ackeret, Verleger und Chefredaktor von persönlich, und Edith Hollenstein, Redaktionsleiterin von persoenlich.com, über Kurzarbeit bei den Verlagen und die Frage, ob die Redaktionen der privaten Medienhäuser ihre Bezahlschranken nun, während der Corona-Pandemie, lockern sollen. Zudem geht es um Judith Wittwer, die Tagi-Chefredaktorin, die als Chefredaktorin zur Süddeutschen wechselt. Und um den früheren Chefredaktor der NZZ am Sonntag: Felix E. Müller. Er schreibt neu eine medienkritische Kolumne. Was ist davon zu erwarten?

Hören Sie jetzt das zwölfminütige Gespräch oder laden Sie es herunter für einen späteren Zeitpunkt:

 

Diese Folge wurde am Donnerstag, 26. März, aufgezeichnet. Wiederum nicht in den Redaktionsräumen der persönlich Verlags AG in Zürich-Wiedikon, sondern in den Homeoffices. Die nächste Folge des «persoenlich.com Podcasts» ist für den Freitag, 3. April, geplant. Sie finden die Folge 4 wiederum in unserem Newsletter, auf Spotify und den gängigen Podcast-Portalen. 

podcastlogo2_1

In Zukunft sollen neben den Redaktorinnen und Redaktoren von persönlich auch externe Gäste zu Wort kommen. (red)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200710

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.