04.05.2020

CH Media

Neue Paywall in St. Gallen und Luzern

Vom Metered- auf das Freemium-Modell: CH Media installiert bei allen Newsportalen die gleiche Bezahlschranke.

CH Media will, dass die Leser auch online für Journalismus zahlen und vereinheitlicht das Bezahlmodell bei seinen Titeln. Der Medienkonzern stellt per 4. Mai die Zeitungsportale luzernerzeitung.ch und tagblatt.ch vom Metered-Modell auf das sogenannte Freemium-Modell um. Dabei seien nur ausgewählte und klar gekennzeichnete Artikel kostenpflichtig. Die restlichen Inhalte des Zeitungsportales sollen frei zugänglich bleiben. Wie CH Media in einer Mitteilung schreibt, folgen die weiteren Zeitungsportale im Verlauf des Jahres.

Dass CH Media flächendeckend auf ein Freemium-Modell setzt, machte persoenlich.com bereits im November 2019 publik. «Wir sehen dort die grössten Erfolgschancen», so Unternehmenssprecher Stefan Heini damals gegenüber persoenlich.com.

In der zweiten Jahreshälfte 2020 werden auch die bisher frei zugänglichen Zeitungsportale im Mittelland (aargauerzeitung.ch, solothurnerzeitung.ch, badenertagblatt.ch etc.) und in Basel (bzbasel.ch) eine Freemium-Paywall erhalten. Zudem plant CH Media einen kompletten Relaunch aller digitalen Angebote ihrer Zeitungen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211020

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.