16.11.2022

Energy Zürich

Pascal Aminzadeh wechselt zu SRF

Der 36-jährige Programmleiter wird Teamleiter Digitale Kanäle beim Schweizer Radio und Fernsehen. «Als leidenschaftlicher Medienmacher darf ich mein Fachwissen einbringen», so Aminzadeh.
Energy Zürich: Pascal Aminzadeh wechselt zu SRF
«Wie ich mich bei Energy beruflich verwirklichen konnte, ist unbeschreiblich», so Pascal Aminzadeh, Programmleiter von Energy Zürich. (Bild: zVg)
von Christian Beck

Pascal Aminzadeh wechselt vom Privatradio zu SRF. Der 36-jährige Programmleiter von Energy Zürich wird dort ab 1. März 2023 Teamleiter Digitale Kanäle. «Ich freue mich riesig, dass ich gemeinsam mit einem professionellen Team die hervorragend gemachten digitalen Formate und Kanäle von SRF mit viel Herzblut weiterentwickeln und ausbauen kann», so Aminzadeh auf Anfrage von persoenlich.com. «Als leidenschaftlicher Medienmacher darf ich mein Fachwissen einbringen und mich in einem komplett neuen Arbeitsumfeld weiterentwickeln. Ich bin sehr dankbar für diese Herausforderung.»

Aminzadeh stiess 2014 von Radio 105 in die Programmredaktion von Energy Zürich und übernahm dort die Leitung der nationalen Morgenshow-Produktion (persoenlich.com berichtete). Im April 2021 wurde er in die Programmleitung befördert und ist seither in die Umsetzung der Content-Strategie miteingebunden.

«Wie ich mich bei Energy beruflich verwirklichen konnte, ist unbeschreiblich», so Aminzadeh weiter. «Das habe ich unter anderem der Geschäftsleitung zu verdanken, die immer vollstes Vertrauen in mich hatte. Ich wurde bei meinem Handeln gestärkt, und ich fühlte mich stets unterstützt. Ich verlasse ein grossartiges Team, das mir ans Herz gewachsen ist.»

Bei SRF übernimmt Aminzadeh eines von drei Teams im Bereich Digitale Kanäle Hub- und Formatmarken. Wie es bei SRF auf Anfrage heisst, folgt Aminzadeh auf Lea Aeschlimann, die sich nach einer Weiterbildung einer neuen Herausforderung in einem Bereich ausserhalb von SRF zuwendet.

Aminzadehs Stelle bei Energy Zürich wurde ausgeschrieben.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.