02.09.2016

Radio SRF

Patrik Wülser wird neuer Leiter der Auslandredaktion

Der 52-Jährige wird Nachfolger von Martin Durrer, der Mitglied der Auslandredaktion bleiben und sich journalistisch unter anderem um die Iberische Halbinsel kümmern wird.
Radio SRF: Patrik Wülser wird neuer Leiter der Auslandredaktion
Neuer Leiter der Auslandredaktion von Radio SRF ab Herbst 2017: Patrick Wülser. (Bild: SRF/Rolf Hieringer)

Patrik Wülser hat bei Radio SRF breite Erfahrungen gesammelt. Er begann 1994 als Redaktor beim Regionaljournal Bern-Freiburg-Wallis. Später arbeitete er für die Konsumsendung «Espresso», wechselte dann in die Inlandredaktion und danach ins Bundeshaus, heisst es in einer Mitteilung.

Seit 2011 ist Patrik Wülser Afrikakorrespondent von Radio SRF mit Sitz in Nairobi und deckt von dort aus beinahe fünfzig afrikanische Länder ab.

Der 52-jährige Berner hat Biologie studiert und arbeitet danach als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bern und als Lehrer. In einer späteren Station seiner Laufbahn war er Referent im Stab von Bundesrat Moritz Leuenberger und danach von Bundesrätin Doris Leuthard.

Antritt erst im Herbst 2017

Patrik Wülser tritt seine neue Stelle im Spätherbst 2017 an. Die Nachfolge für den Korrespondentenposten in Afrika wird in den nächsten Monaten geregelt.

Fredy Gsteiger, stellvertretender Chefredaktor Radio SRF: «Die Radio-Chefredaktion freut sich auf die Zusammenarbeit mit Patrik Wülser. Wülser ist eine publizistische Persönlichkeit mit einem breiten Horizont und vielfältigen Kenntnissen und Interessen. Wir sind überzeugt, dass er die Auslandredaktion mit Engagement, Kompetenz und Sorgfalt in die Zukunft führen wird.» (pd)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Ruth A. Barella, 14.09.2017 22:52 Uhr
    Ich habe die Beiträge von Patrik Wülser aus Afrika sehr geschätzt. Es gibt Menschen – wenige!– bei denen Menschlichkeit, Zuverlässigkeit und Anständigkeit schon in der Stimme mitschwingen. Patrik Wülser gehört für mich zu ihnen. Die besten Wünsche zum neuen Job! Ruth A. Barella
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200713

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.